Anzeige

 

Das join my trip Reisemagazin für 365 Tage Urlaub im Jahr

Anzeige

Ideen für Deine nächste Traumreise gesucht? Lass dich inspirieren!

Coole Festivals weltweit, spannende Reiseideen oder interessante Reiseziele und -angebote : hier im join my trip Reisemagazin findest Du viele Inspirationen für deinen perfekten Urlaub.

Nette Reisepartner gesucht? Findest Du hier auf join my trip

Auf join my trip triffst Du reisebegeisterte Menschen, die wie Du gerne verreisen und offen sind für Neues aus aller Welt: Reisepartner finden

Wir wünschen Dir 365 Tage Urlaub im Jahr!
Dein join my trip team

 

Rubrik: Schlafsack

Anzeige

Daunenschlafsack oder Kunstfaserschlafsack? Über das richtige Füllmaterial eines Schlafsacks gibt es zwei Schulen. Keine davon hat recht! Ob Du Dir einen Kunstfaserschlafsack oder einen Daunenschlafsack kaufen sollst, hängt nämlich ganz stark von Deinen Anforderungen und Deinem Budget ab. In unserem Schlafsack-Kaufratgeber vergleichen wir für Dich die Vorteile und die Nachteile von einem Daunenschlafsack und einem Kunstfaserschlafsack.

Ein guter Schlafsack? Die „Loft“ machts…

Die Wärem eines Schlafsacks entsteht durch die Isolationswirkung von Luft zwischen den Daunen (beim Daunenschlafsack) oder den Kunstfasern (beim Kunstfaserschlafsack). In diesem Zusammenhang wird oft das Wort „Loft“ benutzt. Die „Loft“ eines Schlafsacks bezeichnet das Volumen an Isolierluft, das durch das Füllmaterial eines Schlafsacks aufgespannt wird. Gemessen wird die Loft in cubic inches – abgekürzt auf Schlafsäcken als „cuin“ zu finden.

Daunenschlafsäcke und Kunstfaserschlafsäcke haben unterschiedliche Eigenschaften:

  • bei Nässe und Feuchtigkeit
  • beim Gewicht
  • bei ihrer Kompressionsfähigkeit (und der Fähigkeit, sich nach dem Verpacken wieder zu entfalten).
  • beim Preis
  • ihrer Lebensdauer
  • ihrer Robustheit
  • ihrer Pflegebedürftigkeit

Deswegen ist die Frage beim Kauf eines Schlafsacks nicht, ob Du Dir einen Daunenschlafsack leisten kannst oder ob Du mit einem Kunstfaserschlafsack vorlieb nehmen musst, sondern vielmehr:

„Für was brauche ich meinen Schlafsack?“

Daunenschlafsack

So manch ein Gear-Shark prahlt gerne mit der „wohligen Wärme“ seines Daunenschlafsacks, wenn er sich endlich einen geleistet hat. Denn ein guter Daunenschlafsack ist in der Regel deutlich teurer als ein Kunstfaserschlafsack.

Die Daunen für Daunenschlafsäcke kommen von Gänsen und Enten, die mit ihrem Brustflaum ihre Nester auspolstern. Prinzipiell gibt es für die Qualität von Daunen zwei Faustregeln:

  • je kälter die Region, aus denen die Tiere kommen, desto besser
  • Daunenschlafsäcke aus Gänsedaunen sind besser (und teurer) als Daunenschlafsäcke aus Entendaunen.

Die Vorteile eines Daunenschlafsacks

Ein Daunenschlafsack hat folgende Vorteile:

  • geringes Gewicht: ein Daunenschlafsack ist deutlich leichter als ein „gleich warmer“ Kunstfaserschlafsack
  • geringes Packvolumen: ein Daunenschlafsack kann viel kleiner gepackt werden als ein Kunstfaserschlafsack
  • lange Lebensdauer: bei pfleglichen Umgang hat man an seinem Daunenschlafsack viel länger seine Freude als an einem Kunstfaserschlafsack

Die Nachteile eines Daunenschlafsacks

Leicht und klein zu packen klingt gut, aber leider hat der Daunenschlafsack im Vergleich zum Kunstfaserschlafsack auch einige Nachteile:

  • schlechte Isolierwirkung bei Nässe: Nasse Daunenschlafsäcke sind kalt! Ein feuchter Kunstfaserschlafsack verliert nur 1/3 seiner Isolationsfähigkeit, während ein feuchter Daunenschlafsack 2/3 seiner Isolationsfähigkeit verliert.
  • Preis: Daunenschlafsäcke sind deutlich teurer als Kunstfaserschlafsäcke
  • Pflege: Daunenschlafsäcke sollte man nicht so oft waschen
  • Lagerung: um die Loft möglichst lange zu erhalten, sollte ein Daunenschlafsack möglichst oft ausgerollt sein. Als Notfall-Schlafsack für den Kofferraum ist ein Daunenschlafsack ungeeignet.

Wofür eignet sich ein Daunenschlafsack?

Ein Daunenschlafsack eignet sich eigentlich immer dann, wenn es besonders auf ein geringes Packvolumen und Gewicht ankommt. Das macht einen Daunenschlafsack vor allem bei Trekkern und Bergstiegern beliebt. In ganz kalten Gefilden (z.B. McKinley) kommen praktisch fast ausschließlich Daunenschlafsäcke zum Einsatz, weil Kunstfaserschlafsäcke mit der gleichen Isolierwirkung zu groß und zu schwer sind.

Wofür eignet sich ein Daunenschlafsack nicht?

Besonders bei Touren, wo ein Schlafsack Nässe und (Luft-)Feuchtigkeit ausgesetzt ist, sollte man besser einen Kunstfaserschlafsack wählen. Der Preis eines Daunenschlafsacks sowie die Anforderungen an die Pflege und Lagerung eines Daunenschlafsacks machen einen Daunenschlafsack für Leute ungeeignet, die nicht auf ihren Schlafsack „aufpassen“ wollen.

Für eine Nacht am Strand, am Lagerfeuer (Funkenflug!) oder für ein Festival würde ich zum Beispiel nicht zu einem Daunenschlafsack raten.

Kunstfaserschlafsack

Auch nach 50 Jahren hat es der menschlicher Erfindungsgeist nicht geschafft, Kunstfaserschlafsäcke zu produzieren, die in Punkto Gewicht und Packvolumen auch nur annähernd an Daunenschlafsäcke heranreichen können. Allerdings ist ein Kunsfaserschlafsack wegen seiner Robustheit und seinem Preis ein echter Kaufkandidat!

Die Vorteile eines Kunstfaserschlafsacks

Ein Kunstfaserschlafsack hat folgende Vorteile:

  • gute Isolierwirkung bei Nässe
  • Preis, Preis, Preis: Die Preise für Kunstfaserschlafsäcke gehen zum Teil schon bei 10 EUR los, im Vergleich zu 100 EUR bei Daunenschlafsäcken
  • Robustheit: Prinzipiell werden an Pflege und Lagerung eines Kunstfaserschlafsacks weniger Anforderungen gestellt.

Die Nachteile eines Kunstfaserschlafsacks

Billig ist gut, muss aber nicht automatisch heißen, dass ein Kunstfaserschlafsack für Dich das richtige ist. Ein Kunstfaserschlafsack hat folgende Nachteile:

  • Gewicht
  • Packvolumen

Wofür eignet sich ein Kunstfaserschlafsack?

Ein Kunstfaserschlafsack ist Dein perfekter Begleiter, wenn Du ihn nicht ständig auf Deinem Rücken herumtragen musst. Eine Kunstfaserschlafsack eignet sich gut, um damit auf Festivals zu fahren, in Thailand am Strand zu schlafen und als Notfall-Schlafsack für den Kofferraum.

Wofür eignet sich ein Kunstfaserschlafsack nicht?

Bei längeren Trekking Touren kommt es sehr stark auf das Gewicht und das Packmaß an. Vor allem wenn Du sehr viel zum Trekking und zum Bergsteigen gehst, solltest Du Dich eher nach einem richtig gutem Daunenschlafsack umsehen.

Kaufempfehlung: Kunstfaserschlafsack oder Daunenschlafsack

Der große Preisunterschied macht die Kaufentscheidung eigentlich sehr leicht. Wenn Du nicht sehr viel beim Trekking und Bergsteigen unterwegs bist, wo es stark auf das Gewicht und Packvolumen ankommt, bist Du mit einem deutlich günstigeren Kunstfaserschlafsack besser bedient. Auf den musst Du nämlich auch nicht so aufpassen wie auf einen Daunenschlafsack.

Wenn Du richtig viel Trekken und Bergsteigen gehst, solltest Du Dich allerdings nach einem Daunenschlafsack umsehen. Dann würde ich aber eher etwas mehr Geld für einen richtig guten (und leichten) Daunenschlafsack ausgeben und nicht den billigsten Einsteiger-Daunenschlafsack wählen.

Wenn Du auf Deiner Reise viel mit dem Rucksack auf dem Rücken zu Fuß unterwegs sein wirst, kannst Du Dir auch überlegen, ob Du Dir einen Daunenschlafsack leisten willst. Ein Kilo weniger im Rucksack kann auf Dauer sehr angenehm sein.

Bei einem Daunenschlafsack musst Du aber sehr stark darauf achten, dass er nicht nass wird. Du wärst nicht der erste, der die ganze Nacht über in einem nassen Daunenschlafsack gebibbert hat.

Gute Reise 😉
Der seitenmeister 

 

 

 

Geschrieben am 15.02.2009 von seitenmeister in Outdoor Schlafsack
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 6 Stimme(n)
Loading...

2 Trackback(s) zu “Schlafsack-Kaufratgeber: Vergleich Daunenschlafsack und Kunstfaserschlafsack”

Trackback URI
  • Trackback von # Der join my trip Reiseblog am 18.02.2009 um 12:07

    Schlafsack-Kaufratgeber: 3 einfache Fragen, mit denen Du beim Kauf eines Schlafsacks viel Geld sparen kannst…

    Du willst Dir für Deine Reise einen Schlafsack kaufen und weißt nicht, ob Du 10 EUR oder einige 100 EUR dafür von Deinem Reisebudget abzwacken sollst? Mit diesen drei einfachen Fragen kannst Du beim Kauf eines Schlafsacks viel Geld spa…

  •  
  • Pingback von # Wie lebt der Schlafsack lange? am 20.10.2010 um 16:56

    […] werden. Quelle: Deuter Sport GmbH Weitere interessante Seiten: Was sollte ich beim Kauf meines Schlafsacks beachten? Der Schlafsack für echte Star-Wars-Fans Weitere Tipps Rund um das Thema Schlafsack hab […]

  •  

2 Kommentar(e) zu “Schlafsack-Kaufratgeber: Vergleich Daunenschlafsack und Kunstfaserschlafsack”

  • Comment von # TinaBauer am 19.07.2010 um 17:06

    Also des sind mal brauchbare Tipps! =) Bin mir jetzt realtiv sicher dass ich mir einen Daunenschlafsack für meine Reise durch Kanada holen werde!

  •  
  • Comment von # PeterP am 07.04.2016 um 03:47

    Sehr informativer Beitrag!
    Jetzt hätte ich beim Kauf fast die falsche Wahl getroffen.
    Super 😉

  •  

Trackback URI | Kommentare als RSS

Kommentar

Suchen

join us on Facebook

Schlafsack highlights

  • N/A

Werbung

Heimwerken Schritt für Schritt Anleitungen zum
Reise-Linktipps
Sitemap

 

Impressum Hinweise zur den grünen Werbelinks im Text