Anzeige

 

Das join my trip Reisemagazin für 365 Tage Urlaub im Jahr

Anzeige

Ideen für Deine nächste Traumreise gesucht? Lass dich inspirieren!

Coole Festivals weltweit, spannende Reiseideen oder interessante Reiseziele und -angebote : hier im join my trip Reisemagazin findest Du viele Inspirationen für deinen perfekten Urlaub.

Nette Reisepartner gesucht? Findest Du hier auf join my trip

Auf join my trip triffst Du reisebegeisterte Menschen, die wie Du gerne verreisen und offen sind für Neues aus aller Welt: Reisepartner finden

Wir wünschen Dir 365 Tage Urlaub im Jahr!
Dein join my trip team

 

Rubrik: Skiurlaub

Anzeige

Der ungewöhnlich starke Wintereinbruch mit den großen Schnefällen in den letzten Tagen hat einen tödlichen Nebeneffekt: alleine im Februar 2009 sind vier Menschen bei Lawinenunfällen zu Tode gekommen. Immer mehr Variantenfahrer sind unter den Lawinen-Opfern.

Lawinenwarndienst Bayern: Fünf Lawinenunfälle in 7 Tagen!

Alleine vom 14.02.2009 bis zum 21.02.2009 hat der Lawinenwarndienst Bayern fünf Lawinenunfälle dokumentiert. Insgesamt wurden dabei 8 Menschen von einer Lawine erfasst und verschüttet – für vier Menschen endete die Verschüttung durch die Lawine tödlich.

http://www.lawinenwarndienst-bayern.de/lawinenunfaelle/index.php

Lawinenunfälle enden häufig tödlich

Ursache für den tödlichen Ausgang einer Verschüttung durch eine Lawine ist dabei nicht nur der Mangel an Sauerstoff, wenn man zu lange verschüttet bleibt, sondern auch „mechanische“ Einwirkungen auf den Körper während man von einer Lawine mitgerissen wird. Häufig führen Lawinen nämlich auch Geröll und Steine mit…

Schutz vor Lawinen? Kein Risiko eingehen

Für den Notfall hat natürlich jeder verantwortungsbewusste Variantenfahrer, Skitourengeher, Schneeschuhwanderer und Winterbergsteiger die richtige Lawinenausrüstung dabei: mindestens ein LVS (früher „Piepser“ genannt), eine Lawinenschaufel und eine Lawinensonde – ein Schutz vor einer möglicherweise tödlichen Lawinenverschüttung ist diese allerdings nicht.

Der einzig wirklich wirkungsvolle Schutz gegen Lawinen bleibt eine gut durchdachte Auswahl der Tour – und ganz wichtig: bei Unsicherheit oder zu großem Risiko zu Hause zu bleiben (oder eine alternative Tour suchen)!

Wo finde ich Informationen zur Lawinengefahr?

Ein Einschätzung der Lawinengefahr in Europa findest Du auf der Seite http://www.lawinen.org – ein Zusammenschluss von Lawinenwarndiensten in Europa. Je nach Region stehen tagesaktuelle Berichte über den Zustand der Schneedecke, die Wetterentwicklung sowie eine allgemeine Einschätzung der Lawinengefahr zur Verfügung.

Wichtig: Unbeding die Lawinenwarnungsberichte lesen und nicht auf die allgemeine Einschätzung verlassen!

http://www.lawinen.org

Achtung Variantenfahrer – trügerische Sicherheit vor Lawinen in der Masse

Unter den vier Lawinentoten in der Zeit vom 14.02.2009 bis zum 21.02.2009 sind alleine drei Variantenfahrer. Das belegt noch einmal sehr eindrücklich: Lawinen gibt es nicht nur abseits der Skigebiete!

Abseits der markierten Pisten muss man immer mit einem Risiko rechnen, von einer Lawinen verschüttet zu werden. Übrigens, Skipisten werden zum Teil auch deswegen gesperrt, weil sie von einem Lawinenabgang bedroht sind – deshalb zur eigenen Sicherheit an Sperrungen halten!

Im übrigen gibt es auch keine Garantie, dass ein Hang „hält“ wenn schon Spuren im Tiefschnee zu sehen sind oder Du einen anderen Skifahrer in einem Hang gesehen hast!

 

Weitere Informationen: http://www.lawinen.org

 

 

 

Geschrieben am 24.02.2009 von seitenmeister in Reise und Urlaub Skiurlaub
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3 Stimme(n)
Loading...

Suchen

join us on Facebook

Skiurlaub highlights

  • N/A

Werbung

Heimwerken Schritt für Schritt Anleitungen zum
Reise-Linktipps
Sitemap

 

Impressum Hinweise zur den grünen Werbelinks im Text