Reisen mit dem Rucksack

von Kayla am 06.11.

Wertvolle Tipps

Ihr kennt die Situation wahrscheinlich zu gut: Egal ob für einen Kurztrip, einen Strandurlaub oder den nächsten Backpackingtrip - das Packen steht an. Wir gehen unsere Schränke durch und stellen uns Zeit und Ort vor, an dem wir all diese Shirts und Shorts brauchen - und alle fallen wir dieser theoretisch guten Idee zum Opfer. Mit diesem Gedanken werden wir bei der Planung und dem Packen für unsere nächste Reise regelmäßig auf die Probe gestellt. Hier zeigen wir euch, wie ihr das Wesentliche in einem Rucksack unterbringen könnt. Denkt immer daran: Weniger ist mehr.


Meistens ist es doch immer das Gleiche: Man hat 30 Outfits mit, zieht aber eigentlich höchstens 10 davon an, wenn überhaupt. Damit euch das nicht passiert, erklären wir euch, wie ihr euren Rucksack möglichst effektiv packt.

1. Passenden Rucksack auswählen

Das ist wohl naheliegend, denn dieser Rucksack wird quasi dein Zuhause für die nächsten Wochen oder sogar Monate sein. Es ist wie beim Kauf eines neuen Schuhwerks - es muss sich richtig anfühlen. Der Rucksack muss bequem auf dem Rücken liegen, wasserdicht und praktisch sein. Lasst euch von der riesigen Auswahl im Internet und den Fachgeschäften inspirieren und beraten. Probiert verschiedene Modelle auf und schaut, was euch am besten liegt. Folgende Fragen solltet ihr euch vor dem Kauf stellen: Wie lange trage ich den Rucksack durchschnittlich? Wie lange bin ich unterwegs? Brauche ich viel Schnickschnack? Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Wie groß sollte der Rucksack sein? Wenn es nicht der richtige Backpack für euch ist, dann könnt ihr noch so gut packen und werdet trotzdem nicht zufrieden sein.

Frau mit gelbem Rucksack wandert in bergiger Umgebung, von hinten zu sehen

2. Rollt eure Sachen und stopft Zwischenräume aus

Ihr werdet überrascht sein, wie viele Dinge ihr in eine Tasche packen könnt, wenn sie richtig verstaut sind. Das Rollen der Kleidung anstelle des Faltens wird euch eine Menge Platz sparen. Außerdem sind die Knitterfalten nicht so schlimm, wie ihr wahrscheinlich denkt. Ein weiterer Trick ist die Verwendung von Kompressionssäcken, um die Luft aus der Kleidung zu saugen. Das gibt euch etwas mehr Platz. Zum Beispiel Socken und Unterwäsche eignen sich dazu, Zwischenräume in eurem Rucksack auszustopfen. Auch Schuhöffnungen lassen sich wunderbar mit Kleinigkeiten füllen.

3. Kombinieren ist das Zauberwort

Packt vor allem Dinge ein, die zu vielem passen. Die roten Schuhe passen zwar toll zu dem einen Kleid, aber die schwarzen zu den meisten euer Outfits? Lasst die roten zu Hause. Haltet euch am besten an neutrale Farben, die zu allem passen. Schwarze, weiße und graue Shirts sind zum Beispiel immer eine gute Wahl.

4. Waschen

Packt nur das Nötigste ein. Vergesst nicht, dass ihr im Normalfall Zugang zu Waschmaschinen habt - sei es in eurem Hostel oder in den örtlichen Waschsalons. Außerdem gibt's ja auch das gute alte Rei in der Tube, mit dem ihr per Hand waschen könnt.

Frontalansicht, links leere Waschmaschine, rechts laufende Waschmaschine

5. Schwere Sachen

Sperrige und schwere Dinge, wie Hosen, Jacken und Schuhe nehmen sehr viel Platz ein - überlegt euch genau, welche und wie viele ihr wirklich braucht.

6. Leichtes nach oben, Schweres nach unten - oder umgekehrt?

Hier scheiden sich die Geister. Wir finden: Wenn ihr beispielsweise Kleidung nach unten packt und schwerere Dinge nach oben, wird die Kleidung zusammengedrückt, aber nimmt so mitunter weniger Platz weg. Eure anderen, vielleicht empfindlichen Sachen sind so von unten gepolstert, was zum Beispiel gut sein kann, wenn man den Rucksack abstellt. Auch ist so die Gewichtsverteilung für euren Rücken am besten und der Rucksack lässt sich relativ schonend tragen und wackelt nicht so viel.

7. Lasst Platz für Souvenirs

Auf der Reise werdet ihr sicherlich den ein oder anderen Markt oder ein schönes Geschäft finden und einige Mitbringsel für eure Freunde und Familie mitbringen. Auch zur Erinnerung für euch selber werdet ihr sicherlich auch etwas kaufen wollen - dafür braucht ihr Platz im Rucksack!

Zahlreiche Souvenir-Magnete von verschiedenen Orten an einer Wand

8. Packt nur die nötigsten Hygiene Artikel ein

Gewöhnt es euch an, nur Handgepäckgrößen einzupacken. Shampoo, Sonnencreme, Duschzeug, Zahnpasta... all diese Dinge könnt ihr normalerweise problemlos auf eurer Reise nachkaufen. Dies spart viel Platz und Gewicht in eurer Tasche.

9. Wie habt ihr beim letzten mal gepackt?

Beim letzten mal habt ihr dieses schöne blaue Shirt kein einziges mal getragen? Ihr wolltet einen Rock anziehen, aber es waren doch immer nur Hosen? Wir alle kennen dieses Problem und dafür gibt es eine ganz einfache Lösung: Packt diese Dinge bei eurer nächsten Reise nicht mehr ein.

10. Ordnen und Fächer nutzen

Nutzt alle Fächer, die euer Rucksack zu bieten hat. So behaltet ihr besser den Überblick. Auch Packelemente wie Beutel oder Zip-Lock Tüten eignen sich hervorragend dazu, eure Sachen ein wenig zu sortieren. Bei durchsichtigen Tüten wisst ihr sofort, wo was ist und es fliegt auch nichts in eurem Rucksack umher.

Schwarzer Rucksack, Jacke, Schuhe und Kleinigkeiten ausgebreitet auf Landkarte

Das nächste Abenteuer ist schon geplant? Na dann steht deiner nächsten Packsession ja nichts mehr im Wege! ;)

Bist du noch auf der Suche nach einem Abenteuerurlaub Reisepartner? Bei JoinMyTrip wirst du sicherlich fündig!

Die beliebtesten Destinationen

Die beliebtesten Aktivitäten

Kayla

Kayla

Content Creator & Traveller

Über JoinMyTrip

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen.

Hast du Lust auf ein Reiseabenteuer?

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen. Wenn du den Trip deines Lebens mit TripMates teilen oder auf einer Reise eines erfahrenen TripLeaders dabei sein möchtest, dann werde jetzt Teil von JoinMyTrip: Die Welt erwartet dich mit spannenden Abenteuern und tollen Begegnungen!