Reiseplanung einfach gemacht!

von Kim am 31.01.

10 Schritte zum Reise planen

Je außergewöhnlicher die Reise wird, desto wichtiger ist es, dass ihr euch die Frage stellt: Wie plane ich eine Reise? Um eine Reise planen zu können, bedarf es viel Organisationstalent und Motivation. Das bedeutet nicht, dass die Reise bis auf die Minute genau verplant werden soll. Schließlich wird Spontanität heutzutage groß geschrieben.  Allerdings möchtet ihr während des Trips sicherlich keinen Stress haben, sondern jeden Moment genießen. Daher soll schon die Reiseplanung selbst ein tolles Erlebnis werden. Wir haben ein paar wichtige Punkte, die ihr bei eurer Reiseplanung nicht vergessen solltet:


1. Schritt zum Reise planen: Das Traumziel

Beim Reisen steht immer das Land, oder der Kontinent, den ihr erkunden wollt, im Vordergrund. Falls ihr noch kein konkretes Ziel vor Augen habt, dann nehmt euch die Zeit, um euch inspirieren zu lassen. Ihr könnt euch folgende Fragen stellen, um herauszufinden, wohin ihr reisen möchtet: Warm oder kalt? Entspannung oder Abenteuerurlaub? Wie weit möchtet ihr weg? Gibt es ein bestimmtes Ziel, dass ihr mit eurer Reise erreichen wollt (z.B. eine bestimmte Sprache lernen, oder eine Kultur besser kennen lernen)? 

Reiseplanung - Reise planen - das Traumziel

2. Schritt zum Reise planen: Start und Dauer der Reise

Je nachdem, wohin ihr reisen möchtet, gibt es bessere und eher weniger gute Reisezeiten. Plant ihr zum Beispiel einen Trip nach Südafrika, dann solltet ihr berücksichtigen, dass sich der Kontinent in der südlichen Hemisphäre befindet und die besten Monate, um das Land zu bereisen, von November bis Februar sind. Falls ihr nur zu einem bestimmten Zeitpunkt Urlaub oder Semesterferien habt, solltet ihr das bei der Wahl eurer Destination im ersten Schritt direkt berücksichtigen. Jetzt zum nächsten Punkt der Reiseplanung - Wie lange möchtet ihr reisen? Je länger ihr verreist, desto wichtiger ist eine ausführliche Budgetplanung im nächsten Schritt!

Reiseplanung - Reise planen - Start und Dauer der Reise

3. Schritt zum Reise planen: Reisebudget

Die grobe Reiseplanung steht, aber wie teuer wird die Reise eigentlich? Das könnt ihr am besten über den Big Mac Index, oder andere Preisvergleichstabellen herausfinden. In Thailand bekommt ihr zum Beispiel mit sehr wenig Geld über die Runden, in Australien müsst ihr hingegen einiges mehr an Budget einplanen. Danach geht es daran, ein Tagesbudget aufzustellen, das ihr pro Tag für Essen und Unterkunft, Mietwagen, Versicherungen, öffentliche Verkehrsmittel und Aktivitäten benötigt. Habt ihr Reisepartner mit denen ihr diese Kosten teilen könnt? Rechnet ihr euer Tagesbudget auf die Dauer eurer Reise an und addiert die Flugkosten habt ihr auch schon euer Budget zusammen.

Reiseplanung - Reise planen - das Reisebudget festlegen

4. Schritt zum Reise planen: Sparen, sparen, sparen

Jetzt geht das Sparen los! Je früher ihr anfangt, desto weniger schmerzhaft wird es für euer Konto. Rechnet euch aus, wie viele Monate ihr noch bis Reiseantritt habt und legt jeden Monat einen gleichen Anteil des Reisebudgets beiseite. Wenn ihr 2.000Euro benötigt und ein Jahr Zeit zum sparen habt, müsst ihr nur 166 Euro im Monat ins Sparschwein packen. Bei 6 Monaten schneiden 333 Euro schon eher ins monatliche Einkommen. Die Reise sollte eure Priorität sein! Das bedeutet nicht, dass ihr auf alle Annehmlichkeiten eures Lebens verzeichten solltet, aber versucht doch mal weniger zu shoppen, verkauft Dinge, die ihr nicht mehr braucht oder wünscht euch zu Weihnachten oder zum Geburtstag Geld für’s Reise-Sparschwein.

Reiseplanung - Reise planen - Geld sparen

5. Schritt zum Reise planen: Impfungen

In vielen Ländern der Welt gibt es noch Krankheiten, von denen wir in Europa nicht betroffen sind. Dazu zählen Malaria, Hepatitis, Tollwut und je nach Land noch andere. Reisen nach Nordamerika oder Australien sind vollkommen unbedenklich. Bei Reisen nach Südamerika, Afrika oder Asien solltet ihr euch jedoch noch während der Reiseplanung bei eurem Hausarzt schlau machen, ob bestimmte Impfungen empfehlenswert sind. Aber Achtung: diese Impfungen können sehr teuer sein und werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen! Denke daher zweimal nach, ob diese Impfung wirklich Not tut. Allerdings gibt es auch bestimmt Länder, die explizite Impfungen in ihren Einreisebestimmungen voraussetzen.

Reiseplanung - Impfungen

6. Schritt zum Reise planen: Visum

Als Europäer kommt man in viele Länder mit einem Visa on Arrival. Diese sind in der Regel zwischen einem und 3 Monaten gültig. Informiert euch einige Monate vor eurer Einreise darüber, ob ihr für die Dauer eures Aufenthaltes ein Visum braucht, und wenn ja, welche Form. Wie bei allen Behördengängen kann die Beschaffung nämlich ziemlich langwierig sein. Achtet vor der Beantragung eures Visums darauf, dass euer Reisepass mindestens bis zu dem Zeitpunkt der Rückreise noch gültig ist, gegebenenfalls sogar noch einige Monate länger. Wenn ihr während eurer Reise mehrere Länder bereisen wollt, könnt ihr euch unterwegs um die jeweiligen Visa für die Folge Länder kümmern.

Reiseplanung - Reise Planen - Visum & Reisepass

7. Schritt zum Reise planen: Der Flug

Bei Flügen hat man die Qual der Wahl, lieber direkt bei der Fluggesellschaft, einem Preisvergleichsportal, oder doch bequem in einem Reisebüro? Die richtige Antwort dafür gibt es nicht! Jeder hat beim Fliegen andere Präferenzen. Es ist immer ein Vorteil, wenn ihr bezüglich des Abflugortes und Zeitraums flexibel seid. So entgeht euch kein einziges Angebot.

Wenn das Reisebudget etwas enger ist, dann solltet ihr während der Reiseplanung über einen längeren Zeitraum die Flugkosten auf verschiedenen Vergleichsportalen im Auge behalten und bei einem Schnäppchen sofort zuschlagen. Aber Achtung! Hier könnten ein paar Zwischenstopps mit langen Aufenthalt versteckt sein. Um einiges entspanntester ist es natürlich sich in einem Reisebüro die Flüge buchen zu lassen - ohne Zwischenstopps oder versteckten Extrakosten. Aber auch hier solltet ihr euch vor der Buchung einmal schlau machen, was Online Plattformen und die verschiedenen Airlines zu bieten haben.

Reiseplanung - Reise planen - der Flug

8. Schritt zum Reise planen: Unterkunft buchen

Die Unterkunft hängt voll und ganz von der Art eurer Reise ab. Plant ihr für einen längeren Zeitraum an ein und demselben Ort zu bleiben, dann ergibt es Sinn, diese Unterkunft im Voraus zu buchen. Hier eignet sich vor allem ein AirBnB, falls ihr in einer Gruppe unterwegs seid. So teilt ihr einen Großteil der Kosten und könnt euch selbst versorgen. Plant ihr jedoch eine Road Trip mit mehreren Zwischenstopps, dann ist es besser sich ein gewisses Maß an Flexibilität bei zu behalten. Stellt euch vor ihr kommt an einem wunderschönen Ort vorbei, an dem ihr gerne noch ein paar Tage länger bleiben wollt - da wäre es doch ärgerlich daran vorbeifahren zu müssen, weil 50km weiter die nächste Unterkunft auf euch wartet. Wenn ihr trotzdem auf etwas Sicherheit bei der Reiseplanung Wert legt, dann ist es immer ein guter Plan, an zentralen Punkten der Reise ein paar Backup Unterkünfte zu buchen. 

PS.: Bucht Unterkünfte mit zentralen Lagen, von denen ihr alle Aktivitäten und Attraktionen im Umfeld erreichen könnt. So spart ihr euch eine Menge Stress! ;)

Reiseplanung - Reise planen - die Unterkunft

9. Schritt zum Reise planen: Ausflüge planen

Jetzt, wo ihr wisst, die die Reiseplanung aussieht und ihr ordentlich Inspiration gesammelt habt, habt ihr sicher schon ein paar Attraktionen und Aktivitäten ins Auge gefasst. Macht euch vor dem Start der Reise darüber schlau, ob diese im Voraus gebucht werden müssen und wie teuer sie sind. Vergisst nicht, diese Kosten bei Schritt 3 in eure Budgetplanung einfließen zu lassen. Es wäre blöd, wenn ihr ein bestimmtes Highlight nicht erleben könnt, weil es doch teurer ist, als ihr gedacht hättet. Falls ihr mal nichts geplant habt, dann fragt am besten die Einheimischen nach Insider Tipps! So übt ihr ein bisschen die Sprache und diese freuen sich immer, weiterhelfen zu können. Ein Ausflug zu einer geheimen Badebucht oder einen besonders schönen Wanderweg ohne andere Touristen ist einfach unbezahlbar und wird oft der schönste Moment des ganzen Urlaubs!

Reiseplanung - Reise planen - Ausflüge, Attraktionen und Aktivitäten

10. Schritt zum Reise planen: Tasche packen

Alles ist geplant, die Vorfreude steigt und der Reisestart in Sicht. Also Koffer oder Backpack packen und los geht’s! Oder auch nicht … es gibt nämlich einige Dinge die ihr beim Packen nicht vergessen solltet:

  • Euren Reisepass und den Personalausweis (just in case) 
  • Einen internationalen Führerschein für euren Roadtrip
  • Eure internationale Krankenkarte und eine Kopie eures Impfausweises
  • Eine Kreditkarte mit der ihr ohne extra Gebühren im Ausland abheben könnt
  • Ganz wichtig: das Flugticket

Am besten ihr packt alle Dokumente in eine wasserfeste Dokumentenmappe und fertigt von allen Dokumenten und Tickets eine Kopie an. Außerdem sollten diese Top Reise Gadgets für sicheres Reisen nicht fehlen!

Habt ihr an alles gedacht und die Tasche gepackt? Dann müsst ihr nur noch einmal schnell mit einer Kofferwaage nachprüfen, dass ihr das Höchstgewicht der Fluggesellschaft nicht überschreitet und los geht’s ✈️

Reiseplanung - Reise planen - Koffer Packen

 Habt Ihr vor in einer Gruppe zu reisen? Da gibt es bei der Planung noch einige andere Punkte zu beachten! Wir haben 6 Tipps zur Planung einer Gruppenreise für euch. 

Bist du noch auf der Suche nach dem richtigen Travel Buddy für dein nächstes Abenteuer? In unserer Reisepartnerbörse wirst du sicher den perfekten Urlaubspartner finden!

Kim

Kim

Weltenbummlerin & Reise-Junkie

Über JoinMyTrip

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen.

Hast du Lust auf einzigartige Trips?

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen. Wenn du den Trip deines Lebens mit TripMates teilen oder auf einer Reise eines erfahrenen TripLeaders dabei sein möchtest, dann werde jetzt Teil von JoinMyTrip: Die Welt erwartet dich mit spannenden Abenteuern und tollen Begegnungen!