Reisebericht Kenia

von timmeeyy am 06.06.

Die schönsten Strände

Ich war im Januar 2008 in Kenia - Diani Beach - für etwa eine Woche. Ich wollte statt dem kalten deutschen Winter mir lieber einen Sonnenbrand holen - hat auch geklappt :) Naja, die Sonne ist eben in Zentralafrika etwas näher an der Erde als anderwo ...Wie ich schnell gemerkt habe, waren die Deutschen (und die Engländer??) die einzigen beiden Nationen die ihre Landsleute in dieser Zeit nach Kenia reisen ließen .Im Januar / Februar gab es schlimme Unruhen wegen der Wahlen zwischen Kibaki und Odinga, so schlimm, dass alle anderen Nationen ein Reiseverbot nach Kenia verhängt haben. Aber den Deutschen war das wohl egal; mir auch..


Der Nachteil daran war nur, dass ich nicht nach Mombasa reinfahren konnte. Die Einheimischen haben mir davon abgeraten, war wohl als Weißer zu diesem Zeitpunkt zu gefährlich... und ich war mit etwa 20 anderen Tourischen die einzigen Ziele für die dutzenden Beachboys, die ihren Kram verkaufen wollten. Die lassen ja nicht locker diese Kerle...

Sind aber super nett und sprechen fast jede Sprache (zumindest ein paar Worte). Drei oder vier konnten sogar fliessend Deutsch.

Wenn die euch auch mal wie Fliegen umkreisen und "Smalltalk" halten wollen auf jeden Fall die richtigen Antworten geben:

"Biste zu das erste Mal in Afrkia ?" => "Ja" = leichte Beute ; "Nein, das 300. mal schon" = nicht gut zu bescheissen. Die stürzen sich übrigends zuerst auf die weissen oder schon roten Leute. Von denen wissen die nämlich, dass die erst vor kurzem gelandet sind und noch beschissen werden wollen:)

Wenn ihr das erste Mal da runter fahrt, rate ich euch vorher ein paar Worte Swaheli zu lernen.

Swaheli in Kenia

Jambo = Hallo

Hapana = Nein

Asante sana = Vielen Dank

und das wichtigste Wort: mzungu bedeutet sowas wie Weißer, Europäer (bischen abwertend)

Wenn ihr das in euerer Gegenwart hört, solltet ihr besser Handeln :)

Wenn ihr auswärts Essen gehen wollt, erkundigt euch bei euerem Hotel nach einem guten Restaurant. Teilweise holen und bringen euch die Restauranttaxis auch hin und zurück (kostenlos). Besser als ein teueres Taxi. Über ein paar Shilling freut sich der Fahrer auch..

Es gibt als Alternative auch Busse, die Anhalten wenn man sie am Strassenrand ranwinkt. Kosten nur ein Bruchteil der Taxipreise und man reist mal wie ein Afrikaner.

Insgesamt ein sehr schönes Land, mit echt netten Leuten. Es nervt auf Dauer nur wenn jeder deine Kohle haben will. Aber wo ist es nicht so...

Auf der Suche nach einem Afrika Reisepartner? In der JoinMyTrip Community wirst du bestimmt fündig! ;)

timmeeyy

JoinMyTrip Tripleader

Über JoinMyTrip

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen.

Hast du Lust auf ein Reiseabenteuer?

JoinMyTrip ist die Community, die Reisende verbindet und es ihnen ermöglicht, einzigartige Trips rund um die Welt anzubieten, zu entdecken und daran teilzunehmen. Wenn du den Trip deines Lebens mit TripMates teilen oder auf einer Reise eines erfahrenen TripLeaders dabei sein möchtest, dann werde jetzt Teil von JoinMyTrip: Die Welt erwartet dich mit spannenden Abenteuern und tollen Begegnungen!