Anzeige

 

join my trip Reiseforum – das Reiseforum für die besten Reisetipps

Anzeige

Reiseforum

Reiseforum: Die besten Reisetipps austauschen

Im Reiseforum kannst Du Dich über Land und Leute informieren. Denn die besten (Geheim)-Tipps können Dir Urlauber im Reiseforum geben, die so denken und reisen wie Du selbst.

Im Reiseforum kannst Du selber Fragen stellen, Beiträge lesen, kommentieren und bewerten. Damit Du alle Funktionen des Reiseforums nutzen kannst, solltest Du Dich schnell kostenlos registrieren oder einloggen.

Viel Spaß im Reiseforum ;)
Dein join my trip team

 

Reiseforum

Reiseforum Reiseziele Reiseforum Naher Osten Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran (1 Leser) 1 Besucher

Reiseforum Reiseforum Naher OstenBahrain, Irak, Iran, Israel, Jordanien, Kuwait, Libanon, Oman, Oman, Palästinensische Gebiete, Saudi Arabien, Syrien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Jemen, Zypern

Zum Ende gehen
THEMA: Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran
#13673
Deutscher Student im IranDeutscher Student im Iran ein Reiseführer

Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran 13.08.2018 14:12  
Hey Leute

Mein Name ist Tobias (Tobse)
Ich lebe seit 2012 als Student im Iran. Bin zwar kein Reiseführer, da ich aber seit 2012 im Iran studiere, habe ich viele iranische Freunde und Bekannte, daher viele Beziehungen im Iran und könnte euch mit Geheimtipps fernab vom Massentourismus helfen, sowie direkt in die iranische Gesellschaft und Kultur einzutauchen, da ich über meine Beziehungen selbst tief in der iranischen Gesellschaft verwurzelt bin. Und falls ich euch mal nicht selbst direkt weiterhelfen kann, so kann ich mich an meine iranischen Freunde und Bekannte als auch an meine Uni im Iran wenden.
Kann euch übers Internet helfen oder/und direkt vor Ort im Iran(werde voraussichtlich noch einige Jahre im Iran bleiben). Allerdings kann es sein, dass ihr euch ein bisschen gedulden müsst, falls ich nicht direkt antworte...Es geht mir darum, nach meinen Möglichkeiten einen Beitrag für die Völkerverständigung und den interkulturellen Dialog und Austausch zu leisten.
Hatte schon aufgrund meiner Beziehungen im Iran eine Anfrage eines Museums in Süddeutschland, ob ich helfen könnte eine Ausstellung zur iranischen Kultur, Architektur, Geschichte und Völkerkunde usw. zu organisieren, also durch Beziehungen herstellen...das Museum hat ne Menge Firmen als Förderer und hätte die Ausstellungsstücke mit Millionenbeträgen versichern können. Hatte schon mit iranischen Künstlern, Museen und Organisationen als auch mit meiner Uni im Iran gesprochen...wegen der AFD und Pegida-Stimmung hat das Museum dann aber plötzlich einen Rückzieher gemacht, hatten Bedenken, dass wegen der Stimmung etwas im Museum beschädigt werden könnte, wenn sie eine Ausstellung zum Thema Iran zeigen, obwohl ich diese Bedenken für übertrieben halte und unbegründet halte.
PS:
Zwischen Freiburg und Isfahan gibt es eine Städtepartnerschaft
Siehe:
www.freiburg-isfahan.de
und eine Städtefreundschaft zwischen Weimar und Shiraz
Siehe: m.thueringer-allgemeine.de/web/mobil/wei...ut-werden-1183902309
Werde mich mal schlau machen, wie man weitere deutsch-iranische Städtepartnerschaften anstoßen und aufbauen kann!

Afrikanische und lateinamerikanische Länder, als auch noch andere asiatische Länder, wollte ich auch schon immer bereisen, so in ungefähr diesem Stil:
www.buecher.de/shop/welt-arktis--antarkt...il/prod_id/51159422/

Jedenfalls wünsche euch eine unvergessliche, schöne Reise im, in jeder Hinsicht vielfältigen Iran

Euer Tobse (Tobias)
Vielleicht sieht man sich ja bald schon im Iran
 
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#13691
Deutscher Student im IranDeutscher Student im Iran ein Reiseführer

Aw: Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran 16.08.2018 14:56  
was ich noch betonen, hervorheben und unterstreichen möchte:
ich kann die angeblichen Unruhen/ Unruhe im Iran überhaupt nicht bestätigen, von denen die Medien seit Jahren berichten. Iran steht ja auch schon seit 40 Jahren ein bis zwei Jahre vor der Atombombe Also nicht mal ein Prozent was Medien und Politiker über den Iran berichten trifft zu. Iran ist eines der sichersten Länder der Erde, man braucht hier wirklich keine Angst zu haben. Bin ja wie gesagt auch schon seit 2012 hier und möchte noch länger bleiben! Der Iran ist auch um einiges sicherer als Deutschland, vor allem für Frauen, natürlich nicht nur für Frauen, aber vor allem für Frauen. Das einzige, was hier gefährlich ist, ist der Straßenverkehr!
 
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#13705
Deutscher Student im IranDeutscher Student im Iran ein Reiseführer

Aw: Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran 19.08.2018 08:43  
PS:
Die Iraner und auch die Verantwortungsträger im Iran wissen schon zwischen der Politik einiger westlicher Staaten und interessierten und offenen Zivilisten zu unterscheiden, im Iran wird da schon sehr deutlich differenziert, als Deutscher hatte ich hier nie Probleme...ganz im Gegenteil, ausländische Gäste sind sehr beliebt, vor allem Deutsche...vielleicht liegt das auch daran, dass Deutschland kaum Kolonien hatte und kaum Besatzungsmacht war (zumindest außerhalb Europas nicht). Ausländische Gäste sind allgemein sehr beliebt, aber Deutsche wie gesagt ganz besonders. Ich bin nicht der einzige Student aus Deutschland und Europa bzw. aus dem Westen...
Und nur allein schon im Teheraner Stadtviertel Gholhak lebten bis zum ersten Golfkrieg 12000 Deutsche oder Deutschsprachige...während dem ersten Golfkrieg verließen die meisten Deutschen zwar die Region, aber trotzdem leben in Gholhak immer noch immerhin rund 1000 Deutsche. Vor dem ersten Golfkrieg war Gholhak auch als das ,,Deutsche Viertel von Teheran" bekannt. In Gholhak gibt es immer noch eine Kirche, deren Gemeinde der evangelischen Kirche in Deutschland angeschlossen ist. Sie wurde von Deutschen, Schweizern und Österreichern gegründet und der Gottesdienst findet in deutscher Sprache statt sowie einmal monatlich in englischer Sprache. Die meisten Studentengruppen aus dem deutschsprachigen Raum die zwecks Studienreisen in den Iran kommen besuchen auch jene Kirche. (Zwecks Studien-, Dialog- und Friedensreisen kommen einige Studenten- und Reisegruppen in den Iran, sowie immer mehr Touristen, auch aus dem deutschsprachigen Raum) meiner Frau habe ich auch schon jene Kirche besucht. Meine Universität im Iran nimmt auch am interkulturellen & interreligiösen Dialog & Austausch teil.
In der ,,Enzyklopädie des Islam" (im Internet) gibt es eine Liste mit rund 30 Kirchen (verschiedener Konfessionen) allein nur in Teheran und ebenfalls rund 30 Synagogen allein nur in Teheran. Ich weiß nicht wie vollständig oder unvollständig jene Liste ist, jedenfalls gibt es aber auch in vielen anderen iranischen Städten Kirchen und Synagogen. Ich erwähne dies nicht um für die Enzyklopädie zu werben (davon habe ich ja nichts) sondern nur um zu untermauern, dass man vorm Iran wirklich keine Angst zu haben braucht.
Im Iran wurde ein Buch herausgegebenen dessen Titel ins Deutsche übersetzt soviel bedeutet wie ,,Iran, die Wiege des friedlichen Zusammenlebens der Religionen" Auf deutsch wurde das Buch meines Wissens noch nicht übersetzt, aber auf englisch. Bei der Konferenz zu dem Buch waren Verteter der verschiedenen Konfessionen und Religionen bzw. der religiösen Minderheiten anwesend.
 
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#13706
Deutscher Student im IranDeutscher Student im Iran ein Reiseführer

Aw: Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran 19.08.2018 08:53  
* also der Titel Buches, das im Iran herausgegeben wurde lautet ins Deutsche übersetzt ungefähr ,,Iran, die Wiege des friedlichen Zusammenlebens der Religionen"

Weiß auch nicht, warum das im Post zuvor so komisch abgebildet wurde und warum ich es nicht mehr ändern kann!
 
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#13707
Deutscher Student im IranDeutscher Student im Iran ein Reiseführer

Aw: Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran 19.08.2018 13:04  
Zitiere mich selbst:
,,Meine Universität im Iran nimmt auch am interkulturellen & interreligiösen Dialog & Austausch teil."

Soll heißen, meine Uni im Iran wird auch oft von Reisegruppen, Studenten und Professoren, Unis und Organisationen aus dem Ausland aufgesucht, auch von vielen Frauen. ..u.a.
Bzw. Viele ausländische Frauen leben oder/und studieren hier im Iran, auch immer mehr aus dem deutschsprachigen Raum
 
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#13718
FitzFitz eine Bewanderte aus Ludwigsburg

Aw: Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran 20.08.2018 09:05  
Der Iran ist sicherlich ein tolles Land, was Kultur und Leute btrifft. Allerdings sollte man die Politik und Einschränkungen der Menschenrechte nicht außer Acht lassen. War selbst schon auf mehreren Demonstrationen im Iran - schon heftig und auch nicht ganz ungefährlich
 
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#13730
Deutscher Student im IranDeutscher Student im Iran ein Reiseführer

Aw: Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran 20.08.2018 11:34  
Hallo

Kann leider deine Antwort momentan nicht komplett lesen, da neuerdings die Hälfte der Sätze von meinem Handy abgeschnitten wird...
 
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#13757
Deutscher Student im IranDeutscher Student im Iran ein Reiseführer

Aw: Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran 28.08.2018 10:09  
Eigentlich wollte ich diese Links hier nicht reingeposten, da ich der Meinung war, dass Links wie diese nicht unbedingt in ein Reiseforum gehören, da aber meine ,,Vorgängerin hierzu etwas reingepostet hatte

Ist Deutschland demokratischer oder der Iran
(Was für eine absurde Frage, werden die meisten Leser jetzt denken. Darf man nicht sachlich über eine Frage debattieren, die manchen absurd erscheint? Genau das soll hier versucht werden.)
www.muslim-markt-forum.de/t1576f2-Wer-is...er-Iran.html#msg4702

Was Iran und Deutschland voneinander lernen können
www.muslim-markt-forum.de/t1578f2-Was-Ir...koennen.html#msg4711
(Erläuterungen zu Punkt 13/ Trennung von Staat & Kirche bzw. Religion:
Staat und Religion können derzeit nicht eins sein, da der aktuelle Staat auch für Nichtreligiöse, Atheisten usw. funktionieren muss. Im idealen Islam ist das zwar alles vorgesehen, aber bis der ideale Islam vorherrscht, müssen gewissen Trennungen durchgeführt werden, wie sie in der Islamischen Republik Iran tagtäglich praktiziert werden. So wird z.B. die Chums nicht an den Staat bezahlt. Würde man verlangen, dass die Chums an den islamischen Staat bezahlt wird, dann liefe man Gefahr, dass das System zusammenbricht, sollte einmal eine schlechte staatliche Führung existieren. Die Uniausbildung wird vom Staat organisiert, die Hauza-Ausbildung nicht. Die Armee wird vom Staat organisiert, aber es dienen auch Nichtmuslime in der Armee usw.....)
 
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#13758
Deutscher Student im IranDeutscher Student im Iran ein Reiseführer

Aw: Vielfältige & nützliche Beziehungen im Iran 28.08.2018 11:23  
Demos und Unruhen sind zwei verschiedene Dinge Demos gibt es auch in Deutschland und hinzukommt, dass die Gegendemos im Iran bedeutend größer waren

Dass ich diese Links posten, heißt nicht, dass ich dem Inhalt immer 100 % zustimme, aber sie sind eine interessante Alternative zur Kriegspropaganda der Hof-Mainstream-Medien

Was ist los im Iran
Teil 1
deutsch.rt.com/meinung/63101-was-ist-los-in-iran/

Teil2
deutsch.rt.com/meinung/63254-was-ist-los...er-teil/

Was ist los im Iran?
www.muslim-markt-forum.de/t1471f2-Was-is...-Israel.html#msg4469


Pro oder Contra Islamische Republik? Deutsche Journalisten verwechseln Demonstrationen
offenkundiges.de/pro-oder-ko...im-iran/


Die Islamische Republik Iran ist die Unruhe...
www.muslim-markt-forum.de/t1474f2-Die-Is...-Unruhe.html#msg4484

Imam Khameine'i's Antwort auf die letzten Geschehnisse im Iran
offenkundiges.de/us-prasident-mental-ins...;#65279;

siehe auch
offenkundiges.de/us-umsturzversuche-werd...;#65279;

Für die, die Englisch können:

The following Press TV piece about an amazing Iranian-American born and raised in the very conservative US state of Oklahoma criticizing racist, anti-Muslim policies of the US and the Zionist regime on a live TV show in Chicago, is a must see. Plz watch and distribute. www.presstv.com/Detail/2018/02/16/552515...mophobia-Iranophobia


An interview with an Iranian-American who grew up in America and is now in the fashion industry. She shows just how backwards an interview can get and the ones giving the interview cut her off short cause of how she answers the questions. Watch the interview and read this vlog. Very well done!

"Let's talk about nuclear weapons"


So hindsight is always 20/20, and I honestly should have just stopped him right there and questioned why he thought it was okay to make this ridiculous comment and pose it as a question (I think I was too excited to answer the question than question his premises). Nothing to do with what we are talking about and yet, I'm forced to take up a role as an expert on all things related to Iranian politics -- a position I know other POC/Muslims have found themselves in if they have ever been the token Muslim on a panel or interviewed about their work. The title they gave me on the show was "fashion blogger," yet here I am being asked about nuclear weapons. Would they ever bring on a white chef to their show and then ask him about Brexit or his thoughts on the rise of white supremacy?

www.joojooazad.com/2018/02/you-do-not-so...;#65279;
 
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

Impressum Hinweise zur den grünen Werbelinks im Text Sitemap Reisemagazin

Login






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Reisepartner gefunden

EvaLRe:Asien Reise...

EvaL

Sascha008Re:Vielleicht ...

Sascha008

EvaLRe:Reisepartne...

EvaL

Sascha008Re:Frankreich ...

Sascha008

Sascha008Re:Reisepartne...

Sascha008

join us on Facebook

 
Unsichtbarer Link