Das join my trip Reisemagazin für 365 Tage Urlaub im Jahr

Anzeige

Ideen für Deine nächste Traumreise gesucht? Lass dich inspirieren!

Coole Festivals weltweit, spannende Reiseideen oder interessante Reiseziele und -angebote : hier im join my trip Reisemagazin findest Du viele Inspirationen für deinen perfekten Urlaub.

Nette Reisepartner gesucht? Findest Du hier auf join my trip

Auf join my trip triffst Du reisebegeisterte Menschen, die wie Du gerne verreisen und offen sind für Neues aus aller Welt: Reisepartner finden

Wir wünschen Dir 365 Tage Urlaub im Jahr!
Dein join my trip team

 

Rubrik: Mountainbike

Anzeige

Das Tiroler Oberland liegt auf der österreichischen Seite der größten Rad- und Bike Arena der Alpen rings um den Reschenpass. Das Terrain ist seit Jahren ein gefragter Austragungsort für Bergsport-, Rad- und Laufveranstaltungen und glänzt auch in diesem Jahr mit tollen Events.

7. Kaunertaler Gletscherkaiser

Den „Opener“ macht 2009 der „7. Kaunertaler Gletscherkaiser“ (14.06.09). Bei dem alljährlichen Fixtermin für Hobbyradathleten treten Radfreaks aus ganz Europa an ihre persönlichen Grenzen – und über 41 km sowie 1.887 m Höhendifferenz dem Kaunertaler Gletscher ins ewige Eis entgegen. Die sportliche Leitung hat der Tiroler Radprofi Andreas Traxl übernommen, der bereits Sieger (2007) und Zweiter (2008) bei diesem Rennen war. Echten Biss verlangt der Streckenabschnitt im Kaunertal.

Ab hier steigt die Route über die Kaunertaler Höhenstraße mit ihren zahlreichen Kehren bis zum Ziel auf dem Kaunertaler Gletscher (2.751 m) ordentlich an. Am Zieleinlauf entscheidet sich dann, wer in diesem Jahr zum Kaunertaler Gletscherkaiser bzw. zur Gletscherkaiserin gekrönt wird. Radsportler, die auch mit 1.000 Höhenmetern zufrieden sind, steigen für die Kurzstrecke (immerhin auch noch starke 19 km!) vom Stausee bis zum Gletscher ein.

Race across the Alps

Nur fünf Tage später nehmen die Radathleten erneut im Tiroler Oberland Aufstellung: Das „Race across the Alps“ (19./20.06.09) mit Start und Ziel in Nauders sowie Etappen in Italien, der Schweiz und Österreich ist das anerkannt härteste Eintagesrennen der Welt.

Zugelassen werden von der Expertenjury ausschließlich international erfahrene Langstreckenspezialisten, welche die 540 km lange und 12.697 Höhenmeter überwindende Strecke innerhalb von 24 Stunden bewältigen können. Für die neunte Auflage des „Race across the Alps“ werden neben Extremradsportlern aus Italien, Österreich und der Schweiz auch welche aus den „Rad-Großnationen“ Frankreich und Deutschland sowie aus Übersee erwartet.

Dreiländer-Radgiro

Viele von ihnen lassen sich auch den „16. Dreiländer-Radgiro“ (21.06.09) in der größten Rad- und Bike-Arena der Alpen nicht entgehen. Dabei werden sich bis zu 3.000 Radsportler über die schönsten Passstraßen in den drei Ländern hermachen: Die A-Strecke (172 km) hat mit dem Stilfserjoch einen „Knackpunkt“ mit 1.253 Höhenmetern und 60 Kehren anzubieten. Die kürzere B-Strecke (137 km) durch das „Münstertal“ kann allerdings ebenso mit einigen Wadenbeißern aufwarten. Start und Ziel ist in Nauders am Reschenpass.

Bergkastel-Uphill-Bike&Run

Mit dem „Bergkastel-Uphill-Bike&Run“ (19.07.09) gibt es dann im Juli gleich den nächsten Härtetest im Tiroler Oberland. Wo im Winter die Skifahrer ihre Spuren „downhill“ ziehen, kämpfen sich Bergläufer und Mountainbiker den umgekehrten Weg hoch. Die zehn Kilometer vom Nauderer Ortszentrum bis zur Bergstation der Bergkastelbahn haben es mit 820 Höhenmetern wirklich in sich!

 

Weitere Infos: www.tiroleroberland.at

Geschrieben am 27.04.2009 von seitenmeister in Outdoor Mountainbike
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1 Stimme(n)
Loading...

Suchen

join us on Facebook

Mountainbike highlights

  • N/A

Werbung

Heimwerken Schritt für Schritt Anleitungen zum
Reise-Linktipps
Sitemap

 

Impressum Hinweise zur den grünen Werbelinks im Text