Das join my trip Reisemagazin für 365 Tage Urlaub im Jahr

Anzeige

Ideen für Deine nächste Traumreise gesucht? Lass dich inspirieren!

Coole Festivals weltweit, spannende Reiseideen oder interessante Reiseziele und -angebote : hier im join my trip Reisemagazin findest Du viele Inspirationen für deinen perfekten Urlaub.

Nette Reisepartner gesucht? Findest Du hier auf join my trip

Auf join my trip triffst Du reisebegeisterte Menschen, die wie Du gerne verreisen und offen sind für Neues aus aller Welt: Reisepartner finden

Wir wünschen Dir 365 Tage Urlaub im Jahr!
Dein join my trip team

 

Rubrik: Reise und Urlaub


(© Grupotel Hotels & Resorts )

Selbst für viele Mallorca-Liebhaber ist dies neu: Im Norden der Insel befindet sich mit dem Naturpark S’ Albufera ein besonderes Vogelparadies. Über 230 Arten identifizieren kundige Beobachter übers Jahr hinweg. Nicht alle sind im Feuchtgebiet heimisch. Auch Zugvögel nisten dort, überwintern oder legen eine Rast ein. Der Griff zum Fernglas lohnt sich besonders im Frühjahr: Ob als „Allein-“ oder „Gruppenreisende“ – tausende gefiederte Vielflieger landen zu dieser Zeit in der Marschebene an der Bucht von Alcúdia. Das 5-Sterne-Grupotel Parc Natural & Spa liegt nur wenige Flügelschläge von S´Albufera entfernt und eignet sich als idealer Ausgangspunkt für Natur- und Vögel-Liebhaber.

Die Artenvielfalt von S´Albufera


S’Albufera leitet sich vom arabischen Wort „al-buhayra“ für Lagune ab. Nur ein schmaler Landstreifen trennt das sumpfige Areal im Norden Mallorcas vom Meer. Versuche, das Feuchtgebiet im 19. Jahrhundert trockenzulegen, scheiterten, da immer wieder Meerwasser in das Becken strömte. So ist es bis heute. 1988 wurde der über 1.500 Hektar große Park zum Naturschutzgebiet erklärt. Die verschiedenen Landschaftsabschnitte – das schilfbewachsene Marschland, die Flachwasserbereiche und Wasserbecken, der teilweise baumbestandene Dünenstreifen, die Ufer der Kanäle oder die gelegentlich überfluteten Bereiche – bilden unterschiedliche Biotope für eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren. Hier finden sich rund 80 Prozent der Vogelspezies, die auf den Balearen vorkommen. Zu den Standvögeln zählen beispielsweise Zwergtaucher, Wiedehopfe, Wasserrallen oder Mariskensänger. Auch Rohrweihen gehören zur Avifauna der S’Albufera. Fischadler oder Seidenreiher nutzen das Feuchtgebiet als Jagdgründe, nisten aber in anderen Regionen.

Überflieger und Sitzenbleiber

Zwischen März und Ende Mai machen viele Vögel auf ihrer Reise über die Kontinente Halt in der S’Albufera. Beispielsweise die Knäkente. Auch Rallenreiher legen auf der Insel eine Stippvisite ein, und Wespenbussarde, Schwarzmilane, Wiesenweihen oder Rotfußfalken kreisen am Himmel. Während die Nomaden der Lüfte bald wieder verschwunden sind, bleiben andere Vögel auch in den kommenden Monaten. So ist der Sommer die Zeit der Purpurreiher. Geradezu majestätisch schweben die seltenen Vögel über die Ebenen. Auch der schrille Ruf der Stelzenläufer tönt in diesen Monaten über die Marschlandschaft. Auf langen Beinen staksen die Säbelschnabler durch das Flachwasser und suchen Nahrung. Ab August fliegen viele der gefiederten Gäste wieder zu ihren – meist afrikanischen – Winterquartieren. Und machen Platz für Neuankömmlinge. Denn viele nordeuropäische und asiatische Vogelarten suchen die Wärme Mallorcas, wenn der Winter sich auf der Nordhalbkugel ankündigt. Der schwarze Kormoran fischt dann in bester Gesellschaft von Watvögeln wie Kiebitzen, Goldregenpfeifern und Schnepfen, die mit langen Schnäbeln den schlammigen Grund nach Fressbarem durchsuchen. Auch Pfeif-, Krick, Reiher- oder Löffelenten bevölkern die Kanäle und Teiche. Rotkehlchen, Stelzen und Zilpzalps sind eher in der niedrigen Vegetation anzutreffen. Und an den Abenden sammeln sich Schwärme von Staren über den Baumwipfeln, die sie zum Schlafplatz erkoren haben.

Ein „kuscheliges Nest“ für Urlauber

Apropos Schlafplatz: Direkt neben dem Naturpark S´Albufera liegt das 5-Sterne-Grupotel Parc Natural & Spa, am flach abfallenden Sandstrand der Playa de Muro – mit seinen natürlichen Dünen und kristallklarem Wasser gehört er zu den schönsten Küstenabschnitten der Insel. Nach einem langen Spaziergang entspannt es sich bestens im Wellness- & Spa-Bereich mit Schwimmbad, Finnischer Sauna und Türkischem Dampfbad.

Fakten zum Naturpark

Vier Routen führen durch den Parc S´Albufera. Hier finden ornithologisch Interessierte Beobachtungsstationen. Im Besucherzentrum steht Info-Material zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung vor Ort ist erforderlich. Für Gruppen über 15 Personen muss vorab eine Genehmigung schriftlich beantragt werden.
Das Besucherzentrum ist täglich geöffnet von 9 bis 16 Uhr , außer an Weihnachten und Neujahr. Besuchszeiten bis 31. März: 9 bis 17 Uhr , vom 1. April bis 30. September: 9 bis 18 Uhr . www.mallorcaweb.net

Weitere Informationen zum Urlaub auf Mallorca findest du unter www.grupotel.com und www.grupotelparcnatural.com

Mit einem Reisepartner nach Mallorca

Du suchst einen passenden Reisepartner für Mallorca? Dann schau mal auf joinmytrip.de unter: Reisepartner Mallorca

Quelle: www.hermann-meier.de


(© Grupotel Hotels & Resorts )

Geschrieben am 06.02.2014 von Erich in Reise und Urlaub
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Keine Stimme(n)
Loading...

Suchen

join us on Facebook

Reise und Urlaub highlights

  • N/A

Werbung

Heimwerken Schritt für Schritt Anleitungen zum
Reise-Linktipps
Sitemap

 

Impressum Hinweise zur den grünen Werbelinks im Text