Das join my trip Reisemagazin für 365 Tage Urlaub im Jahr

Anzeige

Ideen für Deine nächste Traumreise gesucht? Lass dich inspirieren!

Coole Festivals weltweit, spannende Reiseideen oder interessante Reiseziele und -angebote : hier im join my trip Reisemagazin findest Du viele Inspirationen für deinen perfekten Urlaub.

Nette Reisepartner gesucht? Findest Du hier auf join my trip

Auf join my trip triffst Du reisebegeisterte Menschen, die wie Du gerne verreisen und offen sind für Neues aus aller Welt: Reisepartner finden

Wir wünschen Dir 365 Tage Urlaub im Jahr!
Dein join my trip team

 

Rubrik: Kultur-Reisen


(© Grupotel Hotels & Resorts)

Den mallorquinischen Winzern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen oder sogar bei der Traubenernte mithelfen – das ermöglichen die Grupotel Hotels & Resorts ihren Gästen. Das vinophile Aktiv-Programm von „Grupotel Natur“ umfasst Weinberg-Begehungen und lädt ein zu Degustationen in traditionsreichen Bodegas. Meist sind die Besuche der Anbaugebiete mit Wanderungen durch die unberührte Natur verbunden und lohnen sich daher nicht nur für Connaisseure. Vielmehr geht es wie bei allen „Grupotel Natur“-Ausflügen darum, Mallorcas unbekannte Seiten mit allen Sinnen zu erleben.

Wein im Höhenrausch

Auf einem Plateau in einer Höhe von 400 Metern, im Herzen des Tramuntana-Gebirges, reifen weiße und rote Traubensorten. 57 Teilhaber betreiben das höchstgelegene Weingut Mallorcas, die Finca Mortitx, deren Weinen aufgrund des besonderen Mikroklimas ein einzigartiger Geschmack nachgesagt wird. Die von „Grupotel Natur“ angebotene Exkursion dorthin richtet sich an trittsichere Weinliebhaber. Denn zunächst gilt es, die steile Schlucht von Mortitx zu durchqueren. Zur Belohnung tafeln die Teilnehmer anschließend im Schatten alter Steineichen und kosten den Wein.

Banyalbufar und das Aroma von Sonne und Meer

Banyalbufar, ein kleines Dörfchen an der Sierra Tramuntana, liegt im Nordwesten Mallorcas. Schon zur maurischen Zeit bewuchsen Rebstöcke die terrassierten Hänge. Zwar war der Alkoholgenuss damals aus religiösen Gründen untersagt, zum Verzehr wurden die Trauben aber kultiviert. Nach der katalanischen Eroberung Mallorcas im Jahr 1229 wurde wieder Wein gekeltert. Bis ins 19. Jahrhundert: Dann vernichtete die Reblausplage auch dort die örtlichen Pflanzen. Heute lockt der Weinkeller Son Vives viele Weinliebhaber nach Banyalbufar. Probierenswert: Die historische Sorte Malvasier, die hier schon vor Jahrhunderten angebaut wurde.

Winzerwissen und Pflücker-Glück

Zwischen Muro und Inca liegt die Finca Son Ramón. Bereits im 17. Jahrhundert wurde auf dem Gut Wein angebaut. Nach mehr als hundertjähriger Unterbrechung ist die Kellerei seit 2005 wieder in Betrieb. Die moderne Anlage gehört der Familie Ramis, die die Geschicke der Grupotel Hotels & Resorts leitet. Hotelgäste können sich auf dem Anwesen in die Geheimnisse der Weinherstellung einweihen lassen. Die Tagestour mit „Grupotel Natur“ beginnt mit der Fahrt zum Puig de Santa Magdalena bei Inca. Zunächst geht es zu Fuß zum Kloster Santa Magdalena und weiter zum Gut Son Ramón. Dort steht eine Führung durch das historische Herrenhaus und die Weingärten auf dem Programm, gefolgt von einer Besichtigung der Bodega mit Weinverkostung. Von Ende August bis Ende September können die Besucher sogar auf die Felder hinausfahren und sich am Herbsten, wie die Traubenlese auch bezeichnet wird, beteiligen. Auf zehn Hektar Anbaufläche gedeihen Reben der Sorten Chardonnay, Prensal Blanc, Syrah, Cabernet Sauvignon und Callet.

Die Wurzeln des Weinanbaus auf Mallorca und ein Spitzenwein aus dem Milchtank

Übrigens: Unter Weinkennern ist Mallorca längst kein Geheimtipp mehr. Eine neue Generation von Winzern hat die Herstellung der edlen Tropfen wiederbelebt und hochwertige sowie innovative Inselweine kreiert. Die Rebenzüchter knüpfen an eine lange Tradition an: Wahrscheinlich brachten bereits die Römer die ersten Pflanzen und das entsprechende Know-how in die Heimat der „balearii“ (Steinschleuderer). Besonders im 19. Jahrhundert boomte der mallorquinische Weinanbau. Lieferungen gingen sogar an französische Gourmets – bis eine Reblausplage die Bestände fast völlig zerstörte. Erst in den 1980er Jahren setzte das Revival ein. Wegbereiter für den Erfolg einheimischer Sorten waren zwei Freunde, Miquel Angel Cedra und Pere Ignasi Obrador, sowie der Önologe Francesc Grimalt, die den Most aus lokalen Callet-Trauben zunächst in ausgedienten Milchtanks deponierten. Was nur für den Eigenbedarf gedacht war, wurde Kult – die „Anima Negra“ (schwarze Seele) eroberte die internationale Weinszene.
Weitere Infos zu den Reisen nach Mallorca findet ihr unter www.grupotel.com und www.grupotelnatur.com

Mit einem Reisepartner nach Mallorca

Du suchst einen passenden Reisepartner für Mallorca? Dann schau mal auf joinmytrip.de unter: Reisepartner Mallorca

Quelle: www.hermann-meier.de


(© Grupotel Hotels & Resorts)

Geschrieben am 21.08.2013 von Erich in Reise und Urlaub Kultur-Reisen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Keine Stimme(n)
Loading...

Suchen

join us on Facebook

Kultur-Reisen highlights

  • N/A

Werbung

Heimwerken Schritt für Schritt Anleitungen zum
Reise-Linktipps
Sitemap

 

Impressum Hinweise zur den grünen Werbelinks im Text