Das join my trip Reisemagazin für 365 Tage Urlaub im Jahr

Anzeige

Ideen für Deine nächste Traumreise gesucht? Lass dich inspirieren!

Coole Festivals weltweit, spannende Reiseideen oder interessante Reiseziele und -angebote : hier im join my trip Reisemagazin findest Du viele Inspirationen für deinen perfekten Urlaub.

Nette Reisepartner gesucht? Findest Du hier auf join my trip

Auf join my trip triffst Du reisebegeisterte Menschen, die wie Du gerne verreisen und offen sind für Neues aus aller Welt: Reisepartner finden

Wir wünschen Dir 365 Tage Urlaub im Jahr!
Dein join my trip team

 

Rubrik: Skiurlaub


(© join my trip)

Nachdem nun der Winter in Mitteleuropa mit jeder Menge Schnee so richtig Einzug gehalten hat, empfiehlt sich einmal ein Ausflug in die Alpen. Hierzu haben wir uns eine der größten Skistationen im Alpenraum – den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn – ausgesucht und wollen einmal schauen, was diese so alles zu bieten hat. Dabei möchten wir auch einen kritischen Blick auf das Skigebiet werfen, denn Größe allein heißt nicht gleich gut.

Start ist in Fieberbrunn

Einsteigen wollen wir in Fieberbrunn in Tirol und dann durch das ganze Skigebiet carven. Knapp unterhalb des Reitkogels gibt es eine neue Piste, wobei man sagen muss, dass in heutigen Tagen, neue Pisten seltener anzutreffen sind, als neue Seilbahnen. Die Auffahrt erfolgt mit der modernen brandneuen Gondelbahn TirolS und in Fieberbrunn allein gibt es ungefähr 90 Pistenkilometer, die es skifahrerisch zu erkunden gilt. Die TirolS setzt sich aus zwei Etappen zusammen, wobei die kürzere in ein frisch erschlossenes Seitental hinauf zur Talstation Reckmoos Süd führt. Die zweite geht zum bereits erwähnten Reitkogel auf Saalbacher Seite hinauf. Was das Übernachten in Fieberbrunn betrifft, ist der kleine Tiroler Ort noch nicht von Edelherbergen heimgesucht worden. Ganz im Gegenteil zu Saalbach, kann man hier mehr oder weniger noch zu einem vernünftigen Preis und mit mehr Ruhe schöne Wintertage verbringen. Grundsätzlich war ja Fieberbrunn ein Wettkampfort für die Freeriderszene. Wer sich daher im Freeriden versuchen will, findet nach der Auffahrt Hochhörndl wunderbare Powdervarianten vor. Erfahrenere Freerider erklimmen von der Henne aus den Wildseeloder und stürzen sich im Anschluss das Face über 600 Meter in die Tiefe.

Für jeden Skibegeisterten etwas dabei

Das gesamte Skigebiet hält für jede Spielart des Skifahrens etwas bereit. Ob schwarze Piste, das bereits erwähnte Freeriden, Carvingpisten oder ein Snowpark für die Boarder – das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs hat viel zu bieten. Mehr als 270 Pistenkilometer erwarten hier die Wintersportbegeisterten, wobei vor allem die Weitläufigkeit der Abfahrten beeindruckt. Nicht weniger als 70 Fahrzeuge, 1000 Schneekanonen und 120 Mitarbeiter sorgen Tag für Tag für unbeschwertes Pistenvergnügen, wobei die Schneehöhe mittels GPS gemessen wird. So ist eine perfekte Beschneiung stets garantiert.

Zwei neue Seilbahnen sorgen für noch mehr Komfort

Nicht weniger als 42 Millionen Euro wurden im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn investiert, um für noch mehr Wintersportfun zu sorgen. Vor allem der Bau von zwei neuen 10er-Kabinenbahnen ist dafür verantwortlich, dass man nun noch komfortabler „nauf“ kommt. Die neue Schönleitenbahn hat eine Kapazität von 3200 Personen pro Stunden, was bedeutet, dass hier nicht gewartet, sondern gewedelt wird. Die zweite neue Bahn ist der sogenannte 12er-Express. Dieser verbindet die Abfahrt vom Westgipfel des Zwölferkogels mit der Zwölferkogelbahn und kann pro Stunde 2400 Personen befördern. Die Bahn führt vom Übungslift Oberschwarzach, nicht weit vom Ortszentrum in Hinterglemm, hinauf aufs Dr. Karl Renner Haus und ermöglicht eine entspannte Abfahrt zur Zwölferkogel-Talstation. Auch in der umgekehrten Richtung sorgt die neue Bahn für mehr Sicherheit und Komfort. Man erspart sich den mühsamen Fußweg zwischen den beiden Skibergen, wobei man auch eine Straße überqueren musste.

Auch der kulinarische Genuss kommt nicht zu kurz

Dass Skifahren in der frischen Luft hungrig macht, ist weithin bekannt. Daher gibt es im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mehr als 60 Hütten, die für kulinarischen Genuss sorgen. Dabei ist vom urigen Hüttenzauber bis zum ausgewachsenen Gourmetgenuss für jeden Geschmack etwas dabei. Und nach dem man sich gestärkt hat laden die Hütten, natürlich wenn das Wetter passt, zum entspannten Sonne tanken ein. Wer es gerne wilder mag, der wird mit den zahlreichen Apres Ski Bars seine wahre Freude haben. Nicht umsonst hat sich Saalbach-Hinterglemm neben dem Pistenvergnügen auch als Partyhochburg einen ausgezeichneten Namen gemacht.

Fazit über das Skigebiet

Als Kritik kann man natürlich hier anführen, dass irgendwann einmal der Ausbau und/oder die Verbindungen der einzelnen Skigebiete ein Ende haben muss. Auch der Umwelt zuliebe fragt man sich, ob es wirklich nötig war und ist, hier ein so riesiges Gebiet vollständig zu erschließen. Touristiker werden dem in jeder Hinsicht natürlich zustimmen, doch gibt es auch genügend kritische Stimmen, die davor mahnen diese Entwicklung weiter so rasant voranzutreiben.

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang ist das größte zusammenhängende Skigebiet in Österreich und bietet für jedes Pistenvergnügen zahlreiche Möglichkeiten. Hier macht sicherlich auch die Größe die Qualität aus. Wer es gerne ruhiger hat, ist in Fieberbrunn bestens aufgehoben und für Partytiger empfiehlt sich Saalbach. Auch Familien kommen – nicht zuletzt durch die relativ günstigen Kombiangebote – hier voll auf ihre Kosten.
Letztendlich muss jeder für sich entscheiden, ob er wunderbare Wintersporttage in einer so großen Skidestination oder lieber in einem kleinen, dafür beschaulichen Skigebiet verbringen möchte. Wir wünschen auf alle Fälle unbeschwerte Tage im Schnee.

Ihr seid auf der Suche nach einer Begleitung für einen Skiurlaub? Dann schaut doch bei uns auf Reisepartner Skiurlaub vorbei.


(© join my trip)

Geschrieben am 13.01.2017 von Erich in Reise und Urlaub Skiurlaub
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Keine Stimme(n)
Loading...

Suchen

join us on Facebook

Skiurlaub highlights

  • N/A

Werbung

Heimwerken Schritt für Schritt Anleitungen zum
Reise-Linktipps
Sitemap

 

Impressum Hinweise zur den grünen Werbelinks im Text