Das join my trip Reisemagazin für 365 Tage Urlaub im Jahr

Anzeige

Ideen für Deine nächste Traumreise gesucht? Lass dich inspirieren!

Coole Festivals weltweit, spannende Reiseideen oder interessante Reiseziele und -angebote : hier im join my trip Reisemagazin findest Du viele Inspirationen für deinen perfekten Urlaub.

Nette Reisepartner gesucht? Findest Du hier auf join my trip

Auf join my trip triffst Du reisebegeisterte Menschen, die wie Du gerne verreisen und offen sind für Neues aus aller Welt: Reisepartner finden

Wir wünschen Dir 365 Tage Urlaub im Jahr!
Dein join my trip team

 

Rubrik: Reise und Urlaub


(© Südtirol Marketing/Frieder Blickle)

Was wäre Südtirol ohne das berühmte „Törggelen“ !? Nach der Arbeit in Weinberg und Keller beginnt in Südtirol die Zeit des  genussvollen Feierns. Pünktlich zum Herbstbeginn wird unter bunt gefärbten Lauben oder in holzvertäfelten Stuben der neue Wein serviert, alles dreht sich jetzt zwischen Etsch und Eisack um frisch gekelterten  Vernatsch, Traminer oder Lagrein. So können Urlauber z.B. auf den Weinhöfen der Marke „Roter Hahn“ die feinen Tropfen aus eigenem Anbau nicht nur  verkosten, sondern auch an Kellerführungen und Flurbegehungen  teilnehmen.

Im Herbst haben die Südtiroler Winzer besonders viel zu tun: Lese, Einmaischen, Keltern, Gären und so weiter. Gäste auf den spezialisierten Wein-Bauernhöfen der Marke „Roter Hahn“ können dann hautnah miterleben, wie die reifen Trauben verarbeitet werden – Kellerführungen oder Spaziergänge durch die Rebstöcke werden auf Wunsch gern unternommen. Auch wenn die meisten Früchte heutzutage an große Kellereien geliefert werden, eine kleine, aber feine Menge Eigenbauwein behalten die meisten Winzer für sich, ihre Familie und ihre Gäste zurück. Beim gemütlichen Zusammensitzen mit dem Weinbauern und einem Glas der edlen Tropfen lässt sich noch mehr über Vernatsch, Traminer oder Lagrein erfahren.

Törggelen in Südtirol: Hausmannskost, Esskastanien und Wein

Das Törggelen gehört im Südtiroler Herbst zum Leben dazu. Nur jene Schankbetriebe, die ihren eigenen Wein keltern, dürfen sich nach alter Tradition einen „Buschen“ genannten Zweig über die Tür hängen und Gästen den neuen „Suser“ (Most) oder „Nuier“ (junger Wein) servieren. Die besonderen Buschenschänke der Marke „Roter Hahn“ müssen sogar noch weitere Kriterien erfüllen: So darf nur Hausmannskost aus vorwiegend hofeigenen Produkten auf den Tisch kommen. Entsprechend kann von September bis November zwischen Etsch und Eisack in urigen Stuben und auf herbstbelaubten Terrassen ungehemmt geschlemmt werden – mit Marende (Brotzeit) oder dem klassischen Törggele-Menü: Hauswurst, Kraut, Knödel und Keschtn (über Feuer geröstete Esskastanien) zum krönenden Abschluss.

Wein-Festivals in Südtirol

Übrigens: Viele der „Roter Hahn“-Höfe sind ideale Ausgangspunkte für den Besuch zahlreicher Weinfeste, die im Herbst in ganz Südtirol stattfinden. Zu den Top-Veranstaltungen zählen die Kalterer Weintage (1./2. September), das Traubenfest in Meran (14. bis 16. Oktober), die letzte Traubenfuhre in Girlan-Eppan (15. Oktober), Erntedankfest in Bozen (22. Oktober) sowie das Merano WineFestival (4. bis 7. November).

Weitere Infos unter: www.roterhahn.it

Mit einem Reisepartner nach Südtirol

Du suchst noch jemand, der mit dir gemeinsam zum Törggelen nach Südtirol fährt? Reisepartner findest du auf joinmytrip.de unter: Reisepartner Südtirol


(© Südtirol Marketing/Frieder Blickle)

Geschrieben am 17.09.2011 von Michaela in Reise und Urlaub
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Keine Stimme(n)
Loading...

Suchen

join us on Facebook

Reise und Urlaub highlights

  • N/A

Werbung

Heimwerken Schritt für Schritt Anleitungen zum
Reise-Linktipps
Sitemap

 

Impressum Hinweise zur den grünen Werbelinks im Text