Das join my trip Reisemagazin für 365 Tage Urlaub im Jahr

Anzeige

Ideen für Deine nächste Traumreise gesucht? Lass dich inspirieren!

Coole Festivals weltweit, spannende Reiseideen oder interessante Reiseziele und -angebote : hier im join my trip Reisemagazin findest Du viele Inspirationen für deinen perfekten Urlaub.

Nette Reisepartner gesucht? Findest Du hier auf join my trip

Auf join my trip triffst Du reisebegeisterte Menschen, die wie Du gerne verreisen und offen sind für Neues aus aller Welt: Reisepartner finden

Wir wünschen Dir 365 Tage Urlaub im Jahr!
Dein join my trip team

 

Rubrik: Urlaub am Bauernhof


(© „Roter Hahn“/Frieder Blickle)

In Südtirol bedeuten Ferien auf dem Bauernhof nicht automatisch Kühe, Stall und Misthaufen. Beinah 480 Mitgliedsbetriebe der Marke „Roter Hahn“ kultivieren ausschließlich Früchte und haben so – besonders im Frühling – eine höchst angenehme Wirkung auf die olfaktorische Wahrnehmung. Die Apfelblüte von Ende März bis Mitte Mai ist für Urlauber eine Augenweide obendrein und taucht die umliegenden Obstwiesen ganz in Weiß-Rosa. Gern erklärt die Bauersfamilie den Gästen, wie aus den zarten Knospen Apfelsaft und mehr entsteht. In der Hofküche erfahren sie, was man sonst noch mit den Vitaminbomben anstellen kann – zum Beispiel beim gemeinsamen Apfelstrudelbacken.

Alles Apfel? Nicht nur!

Mit rund 18.400 Hektar ist Südtirol das größte geschlossene Apfelanbaugebiet der EU. Es reicht vom südlichen Etschtal über Meran bis in den Obervinschgau im Westen, ein weiterer Teil befindet sich im nördlich gelegenen Eisacktal. Auf insgesamt 100 Kilometern Länge betreiben ausnahmslos kleine Familienbetriebe nachhaltig integrierte (96 Prozent) sowie vollbiologische (vier Prozent) Landwirtschaft, was die Alpenregion auch zu Europas größtem Bio-Apfel-Anbaugebiet macht. Im Frühling ist die Region außerdem Schauplatz eines beeindruckenden Naturschauspiels, denn dann erstreckt sich das weiß-rosa Blütenmeer der Apfelbäume über ganze Landstriche. Auf 479 Ferienhöfen der Marke „Roter Hahn“ gedeihen dank Südtirols mildem Klima ebenso Birnen, Beeren, Marillen, Zwetschgen oder Kirschen. Sie alle verarbeitet der Bauer vorwiegend von Hand zu Sirup, Saft, Fruchtaufstrich, Essig, Trockenobst oder Destillaten, zu den neuesten Trends zählt Apfelsekt.

Vom Baum in die Flasche

Welche Arbeitsschritte, Kniffe und Tricks nötig sind, um schon beim Rohstoff beste Qualität zu garantieren, erklärt der Bauer bei einer Führung durch den Obstgarten. In den Produktionsstätten der „Roter Hahn“-Höfe dürfen Interessierte ihrem Gastgeber darüber hinaus bei der Veredelung der Früchte über die Schulter schauen. Von der Bäuerin erhalten sie unterdessen kulinarische Tipps für zu Hause: Beim gemeinsamen Kochen und Backen lernen große und kleine Urlauber, welche Geheimzutat im Apfelstrudel keinesfalls fehlen darf oder wie Äpfelkiachl knusprig bleiben – und dürfen sich vom köstlichen Resultat im Anschluss persönlich überzeugen.

Weitere Infos zu den Ferien in Südtirol findest du auf www.roterhahn.it

Ein Reisepartner für Südtirol

Du suchst einen passenden Reisepartner für Südtirol? Dann schau mal auf joinmytrip.de unter: Reisepartner Südtirol

Quelle: www.hermann-meier.de


(© „Roter Hahn“/Frieder Blickle)


(© „Roter Hahn“/Frieder Blickle )


(© EOSM/Marion Lafogler )

Geschrieben am 11.02.2015 von Erich in Urlaub am Bauernhof
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Keine Stimme(n)
Loading...

Suchen

join us on Facebook

Urlaub am Bauernhof highlights

  • N/A

Werbung

Heimwerken Schritt für Schritt Anleitungen zum
Reise-Linktipps
Sitemap

 

Impressum Hinweise zur den grünen Werbelinks im Text