Dieser Post ist zu alt und der Trip hat wahrscheinlich schon stattgefunden.
133 Wochen

Den 1967 Hippietrail und weiter...


nice vor 11 Monaten

In etwa die Route des Hippietrails nach Osten fahren bis das große Wasser kommt, und dann weitersehen. Zu mir: -Ehemaliger aktiver Boxer/MMAWettkämpfer, -Rettungssanitäter -Rettungsschwimmer -Feuerwehrmann -Bergsteiger -Hab auch mal studiert -Überlebenstrainer -Nicht meine erste lange Reise Die Reisesicherheit ist wohl weitestgehend gegeben 👌 Zur Reise: Die Reise besteht nicht nur aus Motorrad fahren!!! Das Bike ist lediglich die spontanere Version des Reisebusses. Wer also jeden Tag 8 Stunden fahren möchte ist hier falsch, denn wenn es schön ist, dann bleiben wir ein paar Tage, oder Woche bis wir wieder weiter wollen. -Die Unterkünfte suchen wir uns vor Ort oder übernachten notfalls im Freien. -Der Weg ist das Ziel, nicht der Rekord in welcher Zeit man wie weit kommt! Weitere Infos: -Auch Streckenweises mitreisen ist möglich. -Aus diversen praktischen Gründen sind kleine(<125cc), leichte (~100kg, zu zweit tragbar), robuste, und weit verbreitete ( >100 Mio.) Bikes wie eine Honda Inova, Cub, Wave oder ähnliche Nachbauten von Yamaha, Suzuki, selbst Chinastuff den großen Enduros (BMW GS, 500cc KTMs usw.) vorzuziehen. - Kein Motorradführerschein, kein Problem, denn auch höhergelegte 50er Roller mit großen Geländereifen sind nicht zu unterschätzen! -Erfahrungsgemäß lässt die Straßen- und Weg-Qualität außerhalb Europas ohnehin häufig keine hohen Geschwindigkeiten zu. Bei Interesse einfach anschreiben.

Kategorien

Kommentare

Keine Kommentare, sei der Erste und breche das Eis!