close
Globales Update - Coronavirus - Sieh, wie sich dies auf deine Reisepläne auswirken könnte. Lies unsere Coronavirus FAQs
Dieser Post ist zu alt und der Trip hat wahrscheinlich schon stattgefunden.
Norwegen   7 Tage

Olavsweg von Oslo nach Trondheim

Flexibel

Christian vor 5 Monaten

Hallo liebe Joinmytrip Gemeinde, Auch dieses Jahr packe ich wieder meinen Rucksack und nehme mit, wer sich in der wunderschönen Natur Norwegens wiederfinden möchte. Wie letztes Jahr ist der Olavsweg die Strecke und diesmal Trondheim das Ziel. Los soll es im städtischen Oslo gehen. Über die Ostroute geht es um den Mjøsa an Hammar und Lillehammer vorbei(durch) ins Gudbrandsdallen. Dieser Abschnitt ist durch sanfte Hügel und ewig wirkende Felder und Wiesen geprägt. Im Gudbrandsdallen wird es sportlicher. Die meisten Routen führen Tags über auf den östlichen Kam über Stock und über Stein. Es sind anstrengende Etappen aber auch atemberaubend schöne Ausblicke zur Belohnung. Durch Wälder immer dem Berg hinauf und gegen Abend hinab. Hier werden wir vorraussichtlich nur ab und an campen können da hier oft einzelne Häuser stehen, jedoch warten auch einige unvergleichliche Hütten wie Øvre Skar, die im absoluten Idyll liegen. Wir folgen dem Lagen immer weiter bis wir nach einigen Tage in Dovre ankommen. Die stecke zwischen Otta und Dover bzw Otta bis hin zur Fokstugu Fjellstue ist mir leider nicht bekannt, da wir letztes Jahr aufgrund eines Bedarfseinkaufs an dieser Richtung Dombas gehen mussten. Doch die Strecke danach ist von atemberaubender Schönheit. Das Dovrefjell so wie wir es letztes Jahr ein Stück erleben durften ist von wunderschönen Wanderwegen auf das Fjell geprägt. Wir kommen an Seen, Flüssen und einem sumpfigen Gebiet vorbei. Am Ende landen wir in der Gegend um Hageseter in ein unwirklich Wirkende Gegend, die der Nordischen Mythologie alle Ehre macht. Einen Tagesmarsch weiter landen wir in Kongsvall wo für mich letztes Jahr die Wanderung begann. Ab da an wird es auch für mich wieder ein vollkommen neues Terrain auf das ich mit voller Spannung hoffe. Ich hoffe ich konnte euch bis hierher dem ein oder anderen den Trip schmackhaft machen und sage euch es ist die Anstrengung aufjedenfall wert. Solltet ihr Interesse haben kommen wir nun zu euch. Also ihr solltet nicht scheuen 15-20 Kilometer am Tag mit ca 20 Kilo Gepäck zu wandern(von mehr rate ich euch dringend ab, und viel weniger erreicht man mit Verpflegung kaum) ein bisschen Grünfitness sollte reichen, aber training schadet nie. Sollte doch einmal jemand zu erschöpft sein lässt sich auch Mal ein Pausentage einrichten. Im Fall der Fälle das es zu einem Abbruch kommen muss (Wetter, Verletzung ) ist die Route ideal, da meist nach 1-2 Tagen meist ein Bahnhof oder zumindest einen Bushaltestelle am Wegesrand liegt. Außerdem müsst ihr mit 1000-1500 Euro kosten rechnen. Die Kosten werden dann gemeinsam während des Trips getragen und geteilt. So ich belasse es Mal dabei und ergänze gegeben Falls nochmal einzelne Dinge falls mir noch was einfällt. Interessiert ? Dann schreibt mich einfach an. Der Startzeitpunkt ist noch nicht fix und so oder so muss die Corona Entwicklung abgewartet werden. Aber träumen darf man ja noch und hoffen auch. Ansonsten bleibt gesund und ich hoffe doch das es dieses Jahr für mich mit dem Olavsweg in ganzer Länge klappt und vielleicht auch den ein oder anderen von euch. Beste Wünsche Christian Oslo, NO (Tag 1 - 15) Transport zum nächsten Stopp via Unknown Trondheim, NO (Tag 15 - 30)

Kategorien
Reiseziele

Kommentare

Keine Kommentare, sei der Erste und breche das Eis!