Dieser Post ist zu alt und der Trip hat wahrscheinlich schon stattgefunden.
26 Wochen

Europa … film als ‘work in travel’

17.04. → 17.10.2011

Tzigan

Falls jemand Interesse an Filmarbeiten hat, können wir ein kleines Projekt in eine Reise integrieren „filmen on the road“, da könnte man eine Region mit einem interessanten Thema ins Auge (die Kamera) fassen und es dort bearbeiten. Es könnte kurz sein (ein, zwei Wochen) oder lang (ein, zwei Monate). Ein gutes Thema würde die Ziele dann vorgeben, unabhängig davon interessieren mich als Reiseziel die Mittelmeeranrainer (Italien, Spanien oder Balkan) die Alpen und Frankreich und auch Deutschland, zu Fuß, per Rad, Auto oder auf dem Wasser. Wenn du Interesse hast, oder ein Thema, das sich auf einer Tour angehen lässt, oder eine Anreise notwendig braucht, können wir überlegen, ob und wie wir es machen könnten. Hier will ich erst einmal noch nichts als Thema vorgeben, weil es mich interessiert, ob da etwas kommt und welche Themen ihr hättet. Das kann natürlich viel sein, sollte es hier aber auch. Es würde mich freuen, wenn einige mit Ideen oder einfach mit ihrem Interesse an einer solchen Reise antworten könnten. p.s. Die angegebene Reisedauer ergibt sich aus meiner Beschreibung, ist also sehr variabel und das steht in dem Menü (links der Anzeige) nicht zur Wahl. 5 Wochen ist ganz grob ein Mittelwert aus lang und kurz.

Art des Trips
2 Kommentare
kdoek
survivalqueen
vor mehr als 7 Jahren
HI! Freue mich über diese kreative und nette anzeige. habe selber eine verfasst, in der die länder schweiz(alpen) und italien vorkommen. filme drehe ich schon seitdem ich 13 bin. hab aber noch nie daran gedacht das im urlaub zu tun. wenn du dich mit meinen schon leider etwas konkreteren (aber noch nicht in stein gemeißelten ) plänen anfangen kannst, würde ich mich über eine antwort freuen! vlg ps: in kurzfassung hieße das interrail/trampen, jugendherbergen/berghütten, low-buget, nature!, guter kontakt zu einwohnern/anderen jungen leuten...
survivalqueen
vor mehr als 7 Jahren