Dieser Post ist zu alt und der Trip hat wahrscheinlich schon stattgefunden.
Austria   2 Wochen

Radreise/Tour Anfang September


TobiTobsen vor etwa einem Jahr

Hallo zusammen, vielleicht findet sich ja hier jemand der Anfnag September auch Zeit hat für eine kleine Radreise. :) Zurzeit schwirren mir zwei Ideen durch den Kopf. Mein Favorit bis jetzt. In Regenburg starten, den Regen hinauf bis Bayerisch Eisenstein. In Tschechien dann weiter am Fluss Otva entlang bis dieser bei Varta in die Moldau mündet. Der Moldau südwerts folgen und über Budweis dann wieter nach Österreich. Bis Linz oder so. Wenn noch Zeit is gerne auch noch ein Stück weiter, Salzkammergut, oder noch ein Stück bayerisches Voralpenland... Zweite Idee war am Bodensee losfahren auf dem Rheinradweg entlang in die Schweiz weiter über den Splügenpass nach Italien. Nach Bozen von da aus dann per Fernradweg München-Venedig wieder zurück nach Bayern. Leider bin ich diese Jahr nicht so fit, deswegen weis ich nicht ob diese Tour dann das richtige ist. :D Bin auch für andere Tourenideen offen, so lang die Anreise nicht zu weit ist. Reisestil ist eher entspannt, möchte aber trozdem vorwärts kommen. Meine gefahren Tageskilomter hängen ganz von der Strecke, Wetter, Höhenmeter und was sonst noch so passiert ab. Meist steht Abends so um die 90km auf meinem Tacho. Übernachte vorwiegend im Zelt. Jugendherberge oder günstige Pension wenn es sich gerade ergibt. Ab und an leg ich auch mal ein Pausentag ein. Kurz zu mir bin 30 und komme aus Unterfranken. Bei weiteren Fragen zur Tour oder zu mir schreibt mir gerne eine Nachricht. Grüß Tobi

Kategorien
Reiseziele

2 Kommentare

TobiTobsen
Hallo Maria, leider ist die Anzeige aus dem letzten Jahr. Wenn du auf das Datum schaust 2018. Ich hab nur vergessen diese Anzeige zu löschen. Sorry :) Grüße Tobias
Maria
Hallo Tobi, wenn du bereit bist, mit einem etwas älteren Karton eine Radtour über den Splügen zu machen, wäre ich sofort dabei. Diese Tour habe ich für mich alleine (wegen meines Alters ist schwer einen vernünftigen Mitradler zu finden) geplant. Der Splügenpass ist kurz, wenig anspruchsvoll von Splügen aus zur Passhöhe und leicht zu schaffen. eigentlich wollte ich über den Maloja - St. Moritz zurück, bin aber für alles andere offen. Solltest du interessiert sein, freue ich mich über eine Nachricht von dir. Ansonsten wünsche ich dir einen schönen Radsommer mit immer genug Luft in den Reifen. Gruß Maria