Dieser Post ist zu alt und der Trip hat wahrscheinlich schon stattgefunden.
13 Tage

Süd/Zentralamerika oder Mauritius/Reunion oder Indonesien ab Ende November oder Q1 2019

26.11.2018 → 28.02.2019

Mätt

Moin, Moin aus Hamburg. Ich (30) habe noch Resturlaub und meine Freunde keine Zeit und suche daher hier nach 1-2 Reisepartnern ;) Was das Reiseziel angeht bin ich noch unentschlossen, meine Überlegungen schwanken zwischen Argentinien, Chile, Kolumbien, Costa Rica oder Richtung Mauritius und Reunion oder gar nach Asien und dort speziell Indonesien, wenn das Wetter passt. In Südamerika war ich bereits in Peru und Ecuador, meine spanisch Kenntnisse sind allerdings noch ausbaufähig. Mit Joinmytrip habe ich noch keine Erfahrungen, aber bin bereits mehrmals mit fremden Leuten einer Reisegruppe gereist, dass hat immer gut geklappt. Vom Reisezeitpunkt sollte ich auch flexibel sein, realistisch sind 2,5 bis max 3 Wochen ab Ende November oder im Januar/Februar 2019. Wichtig ist mir ein Mix aus Aktivurlaub (Schnorcheln, Trekking, Rumreisen, Canyoning, Rafting) und Relaxen (Strand und mal 1-2 Tage länger an einem Ort bleiben wenn es gefällt). Außerdem lerne ich gerne Land und Leute kennen und auch andere Reisende aus der ganzen Welt. Ihr solltet unkompliziert sein, Lust auf Abenteuer haben und nicht typisch Deutsch ständig nörgeln ;) Gruß Mathias

Art des Trips
2 Kommentare
Grüß Gott aus Stuttgart, hast du schon jemanden gefunden mit dem du Reisepläne schmieden kannst? Ich hätte nach Weihnachten - Ende Januar Zeit und hätte wahnsinnig Lust auf Kolumbien. Viele Grüße, Claudia
dontlikenicknames
vor 3 Monaten
hey, ich bin in der glücklichen Situation das ich meine jobs kündige und daher ab dem 31.1. sowas von frei bin das es kaum auszuhalten ist :-) da ich generell sehr offen und spontan bin, was reiseziele angeht - du ja anscheinend auch, sehr sympathisch - ich aber mal n anfangspunkt brauche, bin ich hier auf der seite gelandet. ich bin bereits 4 monate durch südostasien gereist und würde auch gerne wieder in einige Länder dort - indonesien sehr gerne erneut. Ich möchte aber auch nach Südamerika und dort einmal quer von oben nach unten und wieder nach oben...vielleicht erkennst du gerade mein "problem" mit der zieloffenheit... auch bei der art des reisens bin ich bei allem dabei, angefangen über couchsurfing und trampen, dorms in hostels bis hin zu suiten, wenn man mal das kracherangebot für n appel und n ei findet. was am zu-weit-reisen natürlich ein super nebeneffekt ist, ist die tatsache, dass es in doppelzimmern sehr gechillt ist :-) was ich auf jeden fall durch meine bisherigen Reisen über mich herausgefunden habe ist, das ich cockerspanielsyndrom habe; für mich ist das ziel bzw die zwischenziele der reise eher zweitrangig . wichtiger ist mir, dass ich einen lockeren und verlässlichen travelbuddy an meiner seite habe - und wenn das dann passt dann folge ich dir überallhin, eben wie ein treudoofer cockerspaniel und sehe dabei vermutlich genauso dümmlich aus. ich bin ziemlich schlecht in selbstbeschreibungen, aber hier einige statements in stichwortform, damit du dir irgendwie ein bild von mir machen kannst: bier statt pina colada, hiphop und drumnbass statt rnb und charts, helge schneider statt justin bieber, sportarten mit brett statt mit ball, bauch- statt kopfmenschentum, chips statt schokolade, spontanität statt planungen.... zur abrundung kannst du dir auch mal mein facebookprofil einverleiben - wir leben schließlich in der zeit des virtuellen stalkings: steffi vanderfu, mannheim. freu mich wenn du dich entschließt dich bei mir zu melden und mich nicht als verrückte bitch abstempelst... gruß und kuss in meine große urbane liebe, steffi
Steffi Vanderfu
vor 4 Monaten