15 Wochen

-THE LONG WAY- / -EXPEDITION NORTH-

10.06. → 25.09.2019

lucasmarquardt

Hey, ich bin Lucas und 21 Jahre alt. Schön, dass die die Anzeige neugierig gemacht hat. Ich will dieses Jahr zu meinem Jahr machen. Und hey……….. vielleicht wird es ja auch zu deinem Jahr. Ich bin dieses Jahr mit meiner Ausbildung fertig und habe so einiges in der Zeit gelernt. Zum Beispiel, dass ich meine jungen Jahre nicht im Büro verschwenden will. Ich bin ein riesiger Skandinavien-Liebhaber und fahre zum Trekking, Kajakfahren oder um einfach nur einen Roadtrip zu unternehmen so oft in den Norden wie es nur geht. Deshalb will ich dieses Jahr nach SCHWEDEN. Ich habe vor über 1.000KM zu wandern. Es soll den gesamten Kungsleden langgehen. Einer der schönsten Trails der Welt. Vergleich mit dem Pacific Crest Trail in den USA. Über diesen Weg will ich nun probieren 1 – 3 Reisepartner zu finden. Wenn das nicht klappt, ziehe ich das Ding halt alleine durch, aber wenn sich jemand findet wäre es cool. Losgehen soll es im Sommer näheres aber unten. REISEPLANUNG: -WANN GEHT ES LOS?- Es soll Anfang Juni losgehen. Wann genau müsste man schauen, wir sind aber von der Schneeschmelze abhängig und sollten auf keinen Fall früher los. -BIS WANN GEHT ES?- Das Zeitfenster erstreckt sich bis Ende September. -WO STARTEN WIR?- Wir können den Weg von Nord nach Süd oder von Süd nach Nord beschreiten. Ich beschreibe jetzt mal von Nord nach Süd. In welcher Richtung wir am Ende Starten können wir noch absprechen. Wir würden also von Absiko starten. -WIE REISEN WIR AN?- Es gibt die Möglichkeit, mit Zug und Flugzeug anzureisen. Ich finde fliegen am einfachsten und günstigsten. Es gibt von SAS Flüge von Hamburg über Stockholm nach Kiruna. Von Kiruna aus würden wir mit dem Bus nach Abisko fahren. Ab da geht der Trail los. -1.ETAPPE- Abisko nach Hemavan (ca.425KM)hierbei handelt es sich um den nördlichen Kungsleden (mehrere Nationalparks sind auf der Strecke unteranderem der bekannte Sarek-Nationalpark) -2.ETAPPE- Hemavan-Storlien (ca.315KM) (das noch nicht erschlossene Zwischenstück des Kungsleden.) -3.ETAPPE- Storlien-Sälen (ca.360KM) südlicher Kungsleden. Auf dem Weg befindet sich der Fulufjället-Nationalpark mit dem größten Wasserfall Schwedens. Außerdem befindet sich auf dem Weg das wunderschöne Rogengebiet. -WIE REISEN WIR AB?- Wir können von Sälen aus mit dem Zug zurück nach Deutschland fahren oder wir trampen. Was das angeht, bin ich spontan und flexibel. -WO SCHLAFEN WIR?- Hauptsächlich im Zelt. Hierfür brauchst Du aber ein gutes z.B. von Hilleberg oder so. Wir brauchen sowieso eine sehr gute Ausrüstung. Auf dem Weg gibt es aber auf einigen Abschnitte auch Hütten des schwedischen Wandervereins. Diese findet man meist auf dem nördliche Kungsleden in einem Abstand von 20KM-25KM. -WIE VERSORGEN WIR UNS? In den Hütten gibt es auch das nötigste zu kaufen. Zum Beispiel Lebensmittel, Schokolade, Klopapier usw. Wir würden uns dann in den Hütten für mehrere Tage eindecken. Wasser gibt es in der Gegend wo wir uns aufhalten mehr als genug. Wir können einfach das Wasser trinken. Für den Notfall habe ich einen Aktivkohlefilter dabei. Als keine Sorge. -HYGIENE?- Uns waschen können wir uns in der Natur. Falls man aber mal warm duschen will, kann man dies auch in den Hütten tun (wenn dann eine da ist und man Geld dafür ausgeben will). Klo erklärt sich selbst. So das war es eigentlich. Wie Du siehst ist das ganze schon recht gut geplant. Natürlich würden wir die Dinge nochmal durschnacken, damit auch jeder auf seine Kosten kommt. Wenn Du/Ihr Lust habt, schreibt mir. LG Lucas

Art des Trips
0 Kommentare