unser Covid-19 LEITFADEN
Hier erfahrt ihr alle wichtigen Informationen rund um den Umgang von JoinMyTrip mit der Corona-Krise und auch, wie ihr trotzdem reisen könnt.
Eines ist klar - wir wollen alle so schnell wie möglich wieder reisen. Doch Sicherheit geht vor! Während wir zu Hause sitzen und warten, dass die Welt sich wieder dreht, haben wir euch interessante Artikel zusammengestellt, die euch bei der Planung eures nächsten Abenteuers helfen. Außerdem gehen wir der wichtigsten Frage nach -
Was macht JoinMyTrip während der Krise?

Unser News Ticker
Wir versuchen euch, so gut wie möglich auf dem neuesten Stand der Nachrichten rund um Reisebeschränkungen zu halten. Anhand der Daten könnt ihr sehen, wann wir diese Information hinzugefügt haben.
20. Oktober 2020
Um einen landesweiten Lockdown zu verhindern, verschärft Italien nun die Corona-Regeln. Zentren können wahlweise ab 21 Uhr schließen, in Lokalen dürfen maximal 6 Personen an einem Tisch sitzen und einige müssen um 18 Uhr schließen.
20. Oktober 2020
Aufgrund von explodierenden Infektionszahlen im Berchtesgadener Land verhängt Bayern nun einen Lockdown über mit eine der wichtigsten touristischen Regionen Deutschlands.
20. Oktober 2020
Deutsche Urlauber dürfen nicht mehr nach Südafrika einreisen. Grund dafür sind die steigenden Infektionszahlen in Deutschland.
19. Oktober 2020
Neben dem Großraum Lissabon wurde für die portugiesische Region Norte rund um die Großstadt Porto auch eine Reisewarnung ausgesprochen. Das Fremdenverkehrsamt weist jedoch deutlich darauf hin, dass Urlauber, die diese Regionen besuchen müssen, um ihr Flugzeug zu erreichen, in Deutschland nicht den Bestimmungen für Rückkehrer aus Risikogebieten unterliegen.
19. Oktober 2020
Gesundheitsminister Jens Spahn plant schärfere Regeln für Rückkehrer aus Risikostaaten. Diese sollen dem Robert-Koch-Institut in Zukunft Angaben zu ihren Aufenthaltsorten 10 Tage vor und nach der Einreise machen.
16. Oktober 2020
Das Robert-Koch-Institut hat seine Corona-Risikoliste aktualisiert. Risikogebiete sind nun u.a. die gesamte Niederlande, das französische Grenzgebiet zu Deutschland, Malta und die Slowakei. Namibia wurde von der Liste gestrichen. Für mehr Informationen, schaut beim Auswärtige Amt vorbei.
16. Oktober 2020
Frankreich steht vor harten Corona-Maßnahmen, die zunächst für 4 Wochen gelten sollen. Macron kündigt Ausgangssperren ab Samstag von 21Uhr - 6Uhr in Paris und acht weiteren Großstädten an. Private Treffen sind nicht mehr erlaubt, Theater, Kinos, Konzertsäle und Restaurants müssen schließen.
15. Oktober 2020
Ihr dürft wieder nach Litauen reisen und das ohne eine Quarantänepflicht! Dies ist möglich, da der Inzidenzwert Deutschlands nicht höher ist als der Litauens plus eines 10% Zuschlags.
15. Oktober 2020
Seit gestern herrscht in den Niederlanden teilweise Lockdown. Kneipen, Cafés, Restaurants bleiben geschlossen, der Verkauf von Alkohol ist ab 20 Uhr verboten. In öffentlichen Gebäuden wie Geschäften und Museen gilt eine Maskenpflicht. In Wohnungen dürfen maximal 3 Gäste pro Tage empfangen werden und Busse und Bahnen sind zu vermeiden.
15. Oktober 2020
Voraussichtlich wird erst am 08.11. die Quarantänepflicht für Rückkehrer aus ausländischen Corona-Risikogebieten gelten. Ursprünglich war heute angesetzt.
15. Oktober 2020
Nun werden in Deutschland bundesweit Feiern eingeschränkt, wenn die Infektionszahl 50 pro 100.000 EW in den letzten 7 Tagen erreicht hat. In öffentlichen und privaten Räumen ist dann nur noch eine Teilnehmerzahl von 10 erlaubt. Zudem gilt dann für alle Gastronomiebetriebe eine generelle Sperrstunde ab 23 Uhr.
14. Oktober 2020
Die EU-Staaten wollen eine Corona-Ampel einführen. Grundlage für Rot, Gelb und Grün ist die Zahl der neu gemeldeten Fälle pro 100.000 EW in den letzten 14 Tagen, die Quote der positiven Tests und die Anzahl der durchgeführten Tests.
13. Oktober 2020
Australien kündigt an, dass Reisen aus oder in Gebiete mit hohem Infektionsrisiko, wie Europa und die USA, bis Ende 2021 nicht denkbar sind. Der Reiseverkehr mit Neuseeland, Japan, Singapur oder Südkorea soll allerdings bald wieder möglich sein.
13. Oktober 2020
Die Türkei hat nun angekündigt, transparente Corona-Zahlen zu liefern. Bisher wurden nur Corona-Infektionen mit Symptomen gemeldet, ab dem 15.10. sollen nun auch asymptomatische Fälle übermittelt werden.
13. Oktober 2020
Deutsche Staatsbürger können nun wieder nach Estland reisen. Vor Reisen in den Nordosten des Landes wird allerdings gewarnt.
12. Oktober 2020
Gestern hat das Robert-Koch-Institut 30 deutsche Städte und Kreise als Risikogebiete ausgewiesen, darunter Frankfurt, Köln, Hagen und Rosenheim. Eine ausführliche Zusammenfassung der aktuellen Lage findet ihr beim Auswärtigen Amt.
12. Oktober 2020
4,8 von 6,6 Millionen Einwohnern in Madrid dürfen von nun an ihre Wohngemeinde nur noch verlassen, um zur Arbeit oder zum Arzt zu fahren. Dies resultiert aus dem von der spanischen Regierung ausgerufenen Notstand.
08. Oktober 2020
In neun Vierteln New York's werden für mindestens 14 Tage umfassende Einschränkungen in Kraft treten. Größere Versammlungen sollen verboten und Unternehmen, die nicht zur Grundversorgung beitragen, sollen geschlossen werden.
08. Oktober 2020
In Italien müsst ihr nun im ganzen Land im Freien einen Mund-Nasen-Schutz tragen, um die Infektionszahlen zu verringern.
08. Oktober 2020
Das Robert-Koch-Institut hat nun Tunesien, Georgien und Jordanien zu Risikogebieten erklärt. Das Auswärtige Amt warnt außerdem vor Reisen in Teile Bulgariens, Kroatiens, Litauens, der Niederlande, Rumäniens, der Slowakei, Sloweniens und Ungarns. Korsika und der kroatische Bezirk Brodsko-Posavska sind keine Risikogebiete mehr. Für nähere Infos, schaut beim Auswärtigen Amt vorbei.
08. Oktober 2020
Urlauber, nicht aber Geschäftsreisende, aus innerdeutschen Risikogebieten sollen nun in zwölf Bundesländern einen negativen COVID-19 Test, der nicht älter ist als 48 Stunden, vorweisen, um nicht von Hotels und Pensionen abgewiesen zu werden. Dieses Beherbergungsverbot in Bayern bereits ab heute. Bremen, Thüringen und Berlin lehnen dies ab. In Mecklenburg-Vorpommern gelten bisher weiter strengere Regeln.
07. Oktober 2020
Die Quarantänepflicht in Deutschland soll für Rückkehrer aus Risikogebieten von 14 Tagen auf 10 Tage heruntergestuft werden. Eine feste Entscheidung wird es Mitte Oktober geben, so das Corona-Kabinett.
06. Oktober 2020
Kubas wichtigstes Strandurlaubsziel Varadero will Mitte Oktober wieder seine Grenzen für internationale Besucher öffnen. Zunächst sollen 12 Hotels geöffnet und Ausflüge angeboten werden, die innerhalb einer festgelegten Zone stattfinden sollen. Condor nimmt ab dem 31.10. wieder den Flugbetrieb nach Varadero auf.
06. Oktober 2020
Seit dem 01.10. könnt ihr wieder nach Marokko reisen! Voraussetzung ist ein negativer COVID-19 Test, der nicht älter ist als 72 Stunden und eine Buchungsbestätigung eines touristischen Beherbergungsbetriebs in Marokko.
05. Oktober 2020
Die Türkei misst Corona-Infektionszahlen nur anhand von Erkrankten, nicht aber von Infizierten. Dies lässt stark an der Zuverlässigkeit der Angaben der türkischen Behörden zweifeln. Eine Reisewarnung für touristische Urlaubsziele ist aber nicht zu erwarten.
05. Oktober 2020
Schottland und Nordengland wurden nun von der Bundesregierung zu Risikogebieten erklärt. Auch die gesamte Niederlande, bis auf die Provinzen Zeeland und Limburg, ist nun Corona-Risikogebiet.
02. Oktober 2020
Ihr könntet schon bald wieder auf die Kanaren reisen! Aufgrund von sinkenden Infektionsraten besteht die Hoffnung, dass die Reisewarnung aufgehoben wird. Ab November sollen Corona-Tests bei Einreise erfolgen.
01. Oktober 2020
Das Robert-Koch-Institut hat nun ganz Belgien, Island, Regionen im Baltikum, Frankreich, Großbritannien, Irland, Rumänien, Slowenien und Ungarn zu Risikogebieten erklärt. Eine Reisewarnung erfolgte durch das Auswärtige Amt. Das schweizerische Fribourg und Teile Kroatiens sind nun keine Risikogebiete mehr.
01. Oktober 2020
Ab heute gibt es keine Reisewarnungen mehr vom Auswärtigen Amt für rund 30 außereuropäische Länder. In Zukunft wird es nur noch Warnungen vor Risikogebieten und aus Sicherheitsgründen geben.
30. September 2020
Skandinavien ist besonders vorsichtig mit deutschen Urlaubern und warnt vor Reisen nach Deutschland. Norwegen schreibt eine 10 tägige Quarantänepflicht vor genau wie Belgien für einige Regionen wie Köln, Düsseldorf, Hannover, einige Teile Bayerns und Baden-Württemberg.
29. September 2020
Sizilien führt ab sofort einen COVID-19 Schnelltest ein, den Einreisende bei Ankunft an Flughäfen und in Häfen durchführen müssen. Dies gilt zunächst bis zum 30.10. Weiterhin gilt eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum.
29. September 2020
Die Infektionsrate auf den Kanaren liegt nun knapp über der Marke, die das Robert-Koch-Institut für die Einstufung als Risikogebiet ansetzt. Sie stehen also vor einer Verlängerung der Reisewarnung. Gran Canaria bleibt am stärksten betroffen.
28. September 2020
Finnland und Litauen schließen ihre Grenzen für Deutsche wieder. Grund dafür sind steigende Infektionszahlen, wie das Auswärtige Amt mitteilte. Ein negativer COVID-19 Test führt nicht zur Aufhebung der Quarantänepflicht.
28. September 2020
Tirol, Tschechien und Luxemburg wurden aufgrund der stark steigenden Infektionszahlen von der Bundesregierung zu Risikogebieten erklärt. 48 Stunden vor oder nach Einreise ist ein COVID-19 Test Pflicht. Bis ein negatives Testergebnis vorliegt, gilt eine Quarantänepflicht.
25. September 2020
Das Robert-Koch-Institut hat Kuba nun von der Liste der Risikogebiete genommen. Damit könntet ihr schon im Herbst wieder in den Karibikstaat reisen!
24. September 2020
Elf weitere EU-Regionen wurden nun von der Bundesregierung zu Risikogebieten erklärt. Zusätzlich wurde eine Reisewarnung ausgesprochen. Damit sind 14 von 27 EU-Staaten ganz oder zum Teil als Corona-Risikogebiete erklärt. Zu den Regionen gehören unter anderem Frankreich, Dänemark, Kroatien, Irland und Österreich. Mehr Informationen findet ihr beim Auswärtigen Amt.
23. September 2020
Wie der Präsident verkündete, steht Uganda kurz vor der Öffnung seiner Außengrenzen und des internationalen Flughafens Entebbe. Das Auswärtige Amt rechnet im Oktober mit der Wiederaufnahme des regulären Flugbetriebs.
22. September 2020
Seit gestern ist es Deutschen wieder möglich, ohne eine Quarantänepflicht nach Irland einzureisen. Das Auswärtige Amt weist aber darauf hin, dass mit einer Einreise ohne Quarantäne ab dem 28.09. aufgrund von steigenden Infektionszahlen nicht mehr zu rechnen ist.
22. September 2020
Nepal öffnet seine Grenzen am 17.10. für alle Ausländer, die rund um den Mount Everest bergsteigen oder eine Trekkingtour machen wollen. Voraussetzung dafür ist ein negativer COVID-19 Test, der nicht älter ist als 72 Stunden.
21. September 2020
Die Infektionszahlen in Europa steigen immer weiter an. Betroffen sind vor allem Frankreich, Spanien und Italien. Diesen Ländern drohen erneut schärfere Maßnahmen, um der Entwicklung entgegenzuwirken.
21. September 2020
Wenn ihr nach Sardinien einreisen möchtet, müsst ihr nun keinen Corona-Test mehr vorweisen. Eine Maskenpflicht im Freien besteht weiterhin.
18. September 2020
Südafrika wird ab dem 01.10. seinen Luftraum für internationale Flüge öffnen. Ihr müsst einen negativen COVID-19 Test nachweisen, der nicht älter ist als 72h, um nicht auf eigene Kosten in Quarantäne zu müssen.
17. September 2020
Das Auswärtige Amt wird ab dem 01.10. nur noch vor Reisen in Risikogebiete warnen. Damit wird weltweit die Reisewarnung fallen. Das Robert-Koch-Institut wird gleichzeitig ein Ampelsystem einführen, welches Risikogebiete mit Rot kennzeichnet, Länder ohne Risiko aber mit Einreisebeschränkungen und Quarantäne mit Gelb und Länder ohne jegliches Risiko mit Grün.
17. September 2020
Wien wurde nun aufgrund der hohen Infektionszahlen vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft. Vom Auswärtigen Amt folgt eine Reisewarnung. Diese gilt ab jetzt auch für die Städte Amsterdam und Budapest.
15. September 2020
Litauen lässt ab sofort wieder deutsche Bundesbürger ohne Quarantäne einreisen. Dies wurde aufgrund der aktuell geringen Zahl an Neuinfektionen beschlossen.
15. September 2020
Viele Maßnahmen, die bis zu diesem Zeitpunkt nur für den Großraum Lissabon galten, wurden nun auf das gesamte Festland ausgedehnt. Unter anderem darf Alkohol in Gaststätten ab 20 Uhr nur noch in Verbindung mit Mahlzeiten ausgeschenkt werden.
15. September 2020
Ab heute wird es keine kostenlosen COVID-19 Tests für Urlaubsheimkehrer mehr geben. Für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt, dass sie sich bis zum 01.10. weiterhin kostenlos testen lassen können. Danach müssen sie sich in Quarantäne begeben, welche sie mit einem selbst bezahlten Test verkürzen können.
14. September 2020
Ab dem 19.09. ist es für deutsche und schwedische Staatsbürger wieder möglich nach Finnland einzureisen, ohne in Quarantäne zu müssen. Dies hat die finnische Regierung angekündigt.
14. September 2020
Nachdem das Auswärtige Amt eine Reisewarnung für den Süden Frankreichs ausgesprochen hat, wurde diese nun ausgedehnt auf den Ballungsraum Île-de-France mit der Hauptstadt Paris.
11. September 2020
Nachdem Namibia seit Anfang September bereits über den Flughafen erreichbar ist, dürfen Touristen nun ohne eine folgende Quarantäne einreisen. Voraussetzung ist, dass Unterkünfte im Land gebucht sind und ein negativer COVID-19 Test vorliegt, der nicht älter ist als 72 Stunden.
10. September 2020
Nun hat das Robert-Koch-Institut auch Korsika, weite Teile Südfrankreichs, Genf, Dubrovnik und Prag wegen steigender Corona-Infektionen zu Risikogebieten erklärt.
09. September 2020
Italien verlängert vorerst bis zum 07.10. die Corona-Regeln. Darunter zählt die Maskenpflicht und Abstandsregeln. Wenn ihr von Griechenland über Italien nach Deutschland einreisen wollt, müsst ihr einen negativen COVID-19 Test vorweisen.
09. September 2020
In 81 Provinzen der Türkei gilt nun eine strenge Maskenpflicht. Diese müsst ihr sowohl an den Stränden, in öffentlichen Bereichen als auch im Freien beachten. Wenn ihr jedoch in Hotels und an deren hoteleigenen Stränden seid, gilt diese Maskenpflicht nicht!
08. September 2020
Phuket lässt vom 01.10. an wieder Langzeiturlauber einreisen. Diese sollten bereit sein, für mindestens drei Monate auf der Insel zu bleiben und sich einer 14-tägigen Quarantäne zu unterziehen.
08. September 2020
Marokko lässt ab sofort unter bestimmten Voraussetzungen wieder Touristen und Geschäftsreisende ins Land. Ein negativer COVID-19 Test sowie ein Antikörpertest sind Pflicht.
07. September 2020
Das australische Gesundheitsministerium hat nun beschlossen, die Grenzen für ausländische Besucher bis zum 17. Dezember geschlossen zu lassen.
04. September 2020
Das an der Küste Mittelamerikas gelegene Land Belize öffnet erst am 01.10. seine Grenzen und den Flugbetrieb. Reisende brauchen einen negativen COVID-19 Test.
04. September 2020
Reisen nach Antwerpen sind nun wieder möglich. Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für das Land aufgehoben, jedoch nicht für die Hauptstadt Brüssel.
03. September 2020
Die Malediven fordern nun bei Einreise einen negativen COVID-19 Test. Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein.
02. September 2020
Nun stehen auch die Kanarischen Inseln unter der deutschen Reisewarnung. Damit ist ganz Spanien betroffen.
27. August 2020
Ab sofort gilt in Marseille eine Maskenpflicht in der gesamten Stadt.
27. August 2020
Wenn ihr nach Norwegen reisen möchtet, müsst ihr ab Samstag bei Ankunft in eine 10-tägige Quarantäne.
27. August 2020
Die Deutsche Regierung hat die internationale Reisewarnung für 160 Nicht-EU-Länder bis 14.09.20 ausgeweitet.
26. August 2020
Bali wird dieses Jahr nicht mehr für ausländische Touristen geöffnet, da das Land noch nicht sicher genug ist.
25. August 2020
Italien führt ein Tanzverbot ein, indem Clubs vorerst landesweit geschlossen werden. Außerdem gilt ein Maskenverbot auch draußen nach 18 Uhr.
24. August 2020
Die deutsche Bundesregierung hat Brüssel als Risikogebiet eingestuft. Damit sind es nun zwei Regionen in Belgien, die andere Region ist Antwerpen.
23. August 2020
Lettland und Litauen verlangen nun erneut wieder eine Quarantäne von deutschen Touristen bei Einreise.
22. August 2020
Ab 26.08. müssen alle deutschen Touristen bei Einreise einen negativen PCR-Test mitbringen und sich ebenfalls in Quarantäne begeben.
21. August 2020
Ägypten fordert ab 01. September einen negativen PCR-Test bei Einreise jedes Touristen.
19. August 2020
Malta verschärft die Corona-Regeln, indem Nachtclubs und Bars geschlossen werden. Auch müsst ihr überall eine Maske tragen und es dürfen keine Ansammlungen von mehr als 15 Menschen geben.
18. August 2020
Island führt die Quarantänepflicht für Reisende wieder ein und zwar für alle Länder. Wenn ihr einreist, müsst ihr entweder in 2-wöchige Quarantäne oder euch innerhalb der ersten Woche zwei Mal testen lassen.
Vorschriften einzelner Länder, die für deutsche Staatsbürger erlassen wurden (Stand 20.10.20)

ROT: Das Land hat Einreisestopps, Flugsperrungen oder Passierverbote gegen deutsche Staatsbürger erlassen.
VIOLETT: Das Land fordert bei Einreise eine 14-tägige Quarantäne oder es ist ganz oder zum Teil als Risikogebiet eingestuft.
TÜRKIS: Die Grenzen zu diesen Ländern sind offen.
Auch wenn es vereinzelt Länder gibt, die langsam ihre Regeln lockern, gilt eine Reisewarnung für Drittländer außerhalb der EU bis 14. September 2020.

Spezielle Informationen zu einzelnen Ländern findet ihr beim Auswärtigen Amt. Bei der Planung einer Reise, ob in Deutschland oder im europäischen Ausland, gilt es weiterhin, vorsichtig zu sein und zu planen.
Das Corona Reisebarometer - wie sieht die Situation rund ums Reisen aus?
Den Herbst 2020 könnt ihr auf jeden Fall in Deutschland verbringen und auch in einigen europäischen Ländern. Allerdings sind mittlerweile 14 von 27 EU-Staaten ganz oder zum Teil als Corona-Risikogebiete erklärt. So ist das Flugzeug langsam auf dem Weg ins Rote.

Reisen während Corona?
Keine abwegige Frage! Lest hier, was euch in dieser Zeit auf Reisen ganz besonders den Rücken stärken kann.
Ganz besonders wichtig in dieser Zeit ist es, nicht alleine unterwegs zu sein. Wenn ihr einmal in eine Notsituation kommen solltest, ist es beruhigend zu wissen, ihr seid nicht allein. Dies ist nur einer der Gründe für eine Gruppenreise während Corona. Weitere Gründe findet ihr hier.
Was macht JoinMyTrip gerade?
Wie geht JoinMyTrip mit der Krise um und wie steht die Situation um das, was die Plattform ausmacht - die privaten Reisen von coolen TripLeadern aus der ganzen Welt?
Für uns steht die Sicherheit und Gesundheit unserer TripLeader und TripMates an erster Stelle. Wir sind uns der weltweiten Reisebeschränkungen bewusst und handeln demnach verantwortungsvoll und aufmerksam.
Werden gerade Trips online gestellt?
Ja, es werden gerade Trips hochgeladen. Diese liegen jedoch weit in der Zukunft oder die Reisedaten sind flexibel.
Was passiert mit den TripLeadern, die gerade mit JoinMyTrip reisen?
Die TripLeader, die gerade mit JoinMyTrip unterwegs sind, werden kontaktiert mit der Bitte, den Trip abzubrechen. Bei Fragen können die TripLeader uns jederzeit erreichen und wir versuchen, so gut wie möglich zu helfen.
Was ist mit den TripLeadern, die demnächst auf Reisen gehen?
TripLeader, die ursprünglich eine Reise in naher Zukunft geplant hatten, werden ebenfalls kontaktiert und informiert, dass sie ihre Trips offline stellen müssen. Wenn die Krise vorbei ist, können so die Trips ganz leicht wieder online gestellt werden.

Wenn ihr Fragen zu unserem Vorgehen habt oder wissen wollt, wie wir arbeiten, schreibt uns! Wir sind 24/7 für euch erreichbar.
Hört nicht auf, vom Reisen zu träumen
Auch wenn wir gerade nicht draußen sein können, um die Welt zu entdecken, gibt es viele andere Möglichkeit, sich wegzuträumen. Wir zeigen euch unsere Wege, unseren Köpfe und Herzen auf Abenteuer zu schicken.
WER SIND EIGENTLICH UNSERE TRIPLEADER?
Ihr habt euch schon immer mal gefragt, was unsere TripLeader dazu bewegt hat, ihre Reisen bei JoinMyTrip anzubieten? Wir haben sie gefragt.
Segel-Fanatiker Ben
Ben trat JoinMyTrip bei, um sich einen seiner größten Träume zu erfüllen: die Welt zu umsegeln und seine Leidenschaft zu teilen.
Über seinen Weg und vor allem die Strecken, die er schon zurückgelegt hat, erfahrt ihr hier.
Travel-Addict Anna
Anna's größte Leidenschaft im Leben ist es, die Welt zu entdecken und so viel wie möglich zu reisen! In ihrer Freizeit organisiert sie Reisen und teilt sie auf JoinMyTrip, um die Reisekosten mit ihren Mitreisenden zu teilen. Wenn euch Anna's Geschichte interessiert, schaut hier.
Vollzeitreisender David
David liebt es unterwegs zu sein. Er hat schon in vielen verschiedenen Ländern gewohnt und gelebt, doch seine wahre Leidenschaft ist das Surfen und Segeln. Er hat JoinMyTrip durch Ben kennen und lieben gelernt und liebt es, TripLeader zu sein. Vor jedem Trip nimmt er sich die Zeit, mit seinen TripMates zu telefonieren, um sie wirklich kennenzulernen. Wenn ihr auch Lust habt, Teil seiner Crew zu werden, lest euch seine Geschichte durch.
Wollt ihr auch ein Teil unserer TripLeader Community werden und das nächste große Abenteuer für euch und eure Gruppe planen?
Wir geben euch 6 Tipps zur Planung einer Gruppenreise an die Hand.
Warum JoinMyTrip?
JoinMyTrip bietet euch eine sichere und einfache Möglichkeit, mit einer Gruppe von gleichgesinnten, motivierten Menschen die Welt zu entdecken.
TripLeader
Egal, ob Camping, Wandern, Roadtrip oder Fahrradtour - in der JoinMyTrip-Community findet ihr garantiert coole Reisepartner für euren nächsten Trip.

Ihr seid euch nicht sicher, wann es losgehen wird? Kein Problem! Bei JoinMyTrip könnt ihr eure Reisedaten flexibel angeben und alles weitere mit euren TripMates absprechen.
TRIP ERSTELLEN
TripMates
Keine Lust, alles selbst zu planen? Dann schließt euch unseren TripLeadern an.

Entdeckt einzigartige Trips auf unserer Website und lasst euch inspirieren!
Erkundet die Welt sicher mit einer Gruppe von motivierten Reisenden und teilt eure Erlebnisse und Reisekosten mit neuen Freunden.
TRIPS ENTDECKEN
Wie könnt ihr uns folgen?
Auf unseren sozialen Medien findet ihr die neuesten Informationen zu JoinMyTrip. Hier könnt ihr nicht nur Informationen zu Covid-19 finden, sondern auch Reiseinspirationen und gleichgesinnte Reisende für das nächste Abenteuer. Wir freuen uns auf euch!
Kevin
TripMate seit FEB 2019
Von meiner ersten Reise als TripMate kann ich nur positives Berichten :) In der Gruppe waren mega coole Leute, wir hatten super viel Spaß & echt eine geile Zeit. Von mir gibt's einen dicken Daumen nach oben & eine herzliche Weiterempfelung für JoinMyTrip. Der 2. Trip ist auch schon gebucht ✌🏻
Laura
TripMate seit FEB 2019
Meine Marokkoreise mit JoinMyTrip war eine einzigartige Erfahrung. Am Anfang waren wir 12 Fremde, am Ende sind wir durch die erlebnisreiche Zeit zu Freunden geworden. Ich kann den nächsten Trip kaum erwarten!
Victoria
TripMate seit JAN 2019
Es hat sich auf jeden Fall gelohnt auf JoinMyTrip vorbei zu schauen. Mit meinem TripLeader Jara hatte eine tolle Zeit in Kopenhagen und würde JoinMyTrip auf jeden Fall weiterempfehlen.
FAQs
Wie erstelle ich eine Reise?
Mit unserem super einfach zu nutzenden Editor kannst du deine Reise online stellen.

Beachte dabei, das Ganze so individuell wie möglich zu gestalten. Passe deine Reise an deinen Reisestil an, dieser persönliche Touch macht deine Reise für die TripMates interessanter. Wenn du Empfehlungen von Einheimischen oder Geheimtipps beschreibst oder von deiner Kenntnis über das Reiseland oder deine Erfahrungen als Tourguide erzählst, findest du umso schneller TripMates.

Wo finde ich Informationen zu meiner Reiseroute?
Wir empfehlen, sich auf www.tourradar.com von anderen Reiserouten inspirieren zu lassen. Informationen zu den einzelnen Stopps, die du einlegen möchtest, findest du unter:

Zudem gibt es zahlreiche Reiseblogs mit interessanten Informationen. Auch in Reiseforen und unserer Facebook-Gruppe kannst du dir von anderen wichtige Tipps holen.

Was ist JoinMyTrip?
JoinMyTrip ist eine Plattform, auf der jeder als TripLeader seine geplante Reise anbieten und mit anderen teilen kann. Interessierte TripMate können dem TripLeader eine Anfrage senden. Besonders gut geplante Reisen enthalten eine kleine Gebühr als Aufwandsentschädigung für den TripLeader.
Benötige ich eine Auslandskrankenversicherung?
Ja! Jeder, der sich einer auf JoinMyTrip angeboten Reise anschließt, muss über eine Auslandskrankenversicherung verfügen.

Warum brauche ich auf Reisen eine Krankenversicherung?

Die gesetzliche Krankenkasse zahlt innerhalb der EU oft nur einen Teil der Behandlungskosten, im außereuropäischen Ausland häufig gar nichts. Da die Gesundheitskosten im Ausland häufig sehr viel höher liegen, kannst du ohne geeignete Reiseversicherung auf erheblichen Restkosten sitzenbleiben. Eine Nacht im einem marokkanischen Krankenhaus kostet bspw. 550 € - ohne Ärztliche Behandlung.

Brauche ich auch eine Reise-Krankenversicherung, wenn ich eine private Krankenversicherung habe?

Auch in diesem Fall kann eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll sein. Das kommt auf die Bedingungen deiner privaten Krankenversicherung an. Möglicherweise ist der Versicherungsschutz im Ausland zeitlich begrenzt oder bestimmte Leistungen, wie ein Rücktransport sind nicht eingeschlossen.

Finden die Trips garantiert statt?
Wie bei jeder Gruppenreise kann es passieren, dass der TripLeader nicht genug TripMates findet. In diesem Fall wird er dir die TripLeader Gebühr, die du für seine Organisation zahlst, vollständig zurückerstatten. Es passiert jedoch häufig, dass Reisen auch mit weniger Personen stattfinden. Für nähere Details kannst du deinen TripLeader direkt fragen.